Knusprig und saftig – glutenfreie Reibekuchen mit Apfelkompott

Vorbereiten
25 Min.
Zubereiten
30 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Vorsicht – knusprig und saftig ist im Anmarsch. Gefolgt von fruchtig und süß. Egal, ob glutenempfindliche Esser oder Kartoffelliebhaber – bei diesen krossen Reibekuchen mit frischem Apfelkompott kommen alle auf ihre Kosten.

So werden deine Reibekuchen richtig knusprig

Zubereitungsschritte

1
Für das Apfelkompott Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Zitronenschale abreiben und eine Zitronenhälfte auspressen.
2
Äpfel mit Wasser und Zitronensaft aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen. Zitronenschale, Vanillezucker und Zimt unterrühren und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Mit einem Kartoffelstampfer zu stückigem Mus zerdrücken, beiseitestellen.
3
Für die Reibekuchen Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Kartoffeln schälen, fein reiben und in einem Küchentuch auswringen.
4
Geriebene Kartoffeln mit Zwiebeln, Mehl, Eiern, Salz und Pfeffer vermengen.
5
Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Einige Löffel Kartoffelmasse in die Pfanne geben und zu Talern formen. Im heißen Öl 5-7 Minuten knusprig ausbacken, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Apfelkompott servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben