Graupenrisotto mit Kräuterseitlingen

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
25 Min.
Niveau
Mittel
Dieses Gericht macht Vorfreude auf den Herbst: Die Kombi aus Graupen, Pilzen und grünem Walnusspesto glänzt mit Aromenvielfalt und ist ganz nebenbei ein echter Sattmacher.

Beschreibung

Zubereitungsschritte

1
Die Walnüsse in einer antihaftbeschichteten Pfanne ein paar Minuten anrösten, dabei zwischendurch schwenken. Die Knoblauchzehe vom Strunk befreien.
2
Walnüsse mit einem Mixer grob zerkleinern. Basilikum, Petersilie und Knoblauch hinzufügen und alle Zutaten pürieren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Soviel Olivenöl dazugeben, bis ein sämiges, nicht zu flüssiges Pesto entsteht.
3
Die Kräuterseitlinge putzen und längs in Scheiben schneiden. In einer antihaftbeschichteten Pfanne kurz anbraten.
4
Graupen und Pilze zusammen mit dem Weißwein und ca. 300 ml Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen und zwischendurch umrühren. Die restliche Gemüsebrühe nach und nach einrühren, dabei immer warten, bis die Graupen die gesamte Flüssigkeit aufgesogen haben.
5
Sobald die Graupen bissfest sind, das Pesto einrühren. Mit grob geriebenem Parmesan garnieren und servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Unsere Weinempfehlung zum Graupenrisotto

Körperreich, cremig und mit einem klaren Bukett: Der Lugana von Feliciana ist einer der besten Weißweine vom Gardasee. Trinken Sie ihn jung bei ca. 8-10 °C .

Jetzt ansehen
veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben