Grüne Smoothie-Bowl mit schwarzem Quinoa und Wildkräutern

© Arne Schmidt, Claudia Hirschberger | Food with a View

Vorbereiten
20 Min.
Ruhen
60 Min.
Zubereiten
40 Min.
Niveau
Leicht

Zutaten für

Für den marinierten Tofu
  • 150 g Tofu Natur
  • 1 Zitrone, Saft und Abrieb
  • 1 Teelöffel Sojasauce
  • 1 Teelöffel Ahornsirup
  • Meersalz
  • Frisch gemahlener Pfeffer
Für den Quinoa
  • 75 g schwarzer Quinoa
Für die Bowl
  • 150 g frischer Spinat
  • 1 Handvoll frische gemischte Wildkräuter (z.B. Löwenzahn, Sauerampfer, Schafgarbe, Spitzwegerich, Gundermann)
  • 300 g Gurke
  • 2 unbehandelte Limetten
  • 2 kleine vollreife Avocado
  • 1 Zitrone, nur der Saft
  • 250 g Sojajoghurt natur
  • 250 ml Reisdrink
  • 1 Teelöffel Sojasauce
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 2 Esslöffel Sesamsaat

Super erfrischend an heißen Tagen und auch noch sehr gesund: Diese Vitalstoff-Bombe ist voller guter Sachen und dabei cremig, crunchig und kräuterfrisch zugleich! Der schwarze Quinoa wird gekocht, alles andere aber an dieser Bowl ist rohköstlich. Wer es ganz ohne Erhitzen mag, verwendet geschälten und gründlich gewaschenen Quinoa, denn er ist auch roh genießbar, und röstet den Sesam nicht an.

Gemixt mit Hanno! Hier geht's zu Claudias und Arnes Testbericht:

1
Den Tofu würfeln. Zitronensaft und -abrieb, Sojasauce, Ahornsirup, Salz und Pfeffer verrühren und die Würfel darin wenden. Zum Marinieren für mindestens eine Stunde (bis zu 24 Stunden für ein intensiveres Aroma) in den Kühlschrank stellen, dabei gelegentlich in der Marinade wenden.
2
Den Quinoa in einem feinen Sieb spülen. In einem kleinen Topf die 2 ½-fache Menge Wasser leicht salzen und zum Kochen bringen. Den Quinoa zugeben, einmal aufkochen und die Hitze reduzieren. Bei geschlossenem Deckel 15 Minuten bissfest garen.
3
Den Spinat und die Wildkräuter verlesen, waschen und trocken schütteln. Von den Wildkräutern ein paar Zweige für das Topping beiseite legen, die restlichen Kräuter und den Spinat in den Mixer geben. Die Gurke waschen, nicht schälen. Für das Topping ein paar Scheiben abschneiden und beiseite legen, den Rest grob würfeln und mit in den Mixer geben.
4
Die Limetten heiß abspülen. Von einer Limette die Schale mit einem Zestenreißer fein abreiben, die verbleibende weiße Schale abschälen und die Frucht vierteln. Das Fruchtfleisch mit in den Mixer geben. Die zweite Limette in dünne Scheiben schneiden und ebenso wie die Limettenzesten für das Topping beiseitestellen.
5
Die Avocados halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus den Hälften löffeln. 2 Hälften grob würfeln und im Zitronensaft wenden. Die übrigen 2 Hälften in Spalten und für das Topping beiseite stellen, den Rest mit in den Mixer geben.
6
Zur Mischung im Mixer den Joghurt und den Reisdrink geben und alles im Smoothie-Programm fein mixen.
7
Die Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Den Sesam in einer unbeschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze und unter Wenden rösten, bis die Saat duftet.
8
Den Smoothie auf vier Bowls verteilen. Gurken- und Limettenscheiben sowie ein paar Tofu- und Avocadowürfel darauf geben. Etwas Quinoa darüber verteilen und alles mit Wildkräutern, Sesam und Frühlingszwiebel garnieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Alle Zutaten vor der Verwendung gut durchkühlen, damit die Smoothie-Bowl besonders erfrischend schmeckt!

Unser Tipp

Bring Vitamine auf Hochtouren

Ob grüne Smoothies, frisches Pesto oder cremiges Mandelmus – Multitalent Hanno zerkleinert dank innovativem 6-Klingen-System selbst härtere Zutaten zuverlässig und faserfrei. Mit stolzen 2,7 PS hat Hanno besonders viel Power und sorgt mit einer Leistung von 2000 Watt für gleichmäßige und cremige Mixergebnisse.

Jetzt ansehen

veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

15 gesunde Abendessen
Kostenloses Rezeptheft:
15 gesunde Abendessen
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben