Grünes Thai Curry mit Hähnchen

Niveau
Leicht

Klicke auf „Kontakt anlegen”. Schicke anschließend eine WhatsApp-Nachricht mit „Start” an diesen Kontakt und los geht’s!

Kontakt anlegen
Häufige Fragen
Zutaten für
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl
  • 2 Esslöffel grüne Currypaste
  • 1/2 Teelöffel Kreuzkümmelsamen (geröstet und gemahlen)
  • 1/2 Teelöffel Koriandersamen (geröstet und gemahlen)
  • 230 ml Kokosmilch
  • 80 g Hähnchenbrust (in mundgerechte Stücke geschnitten)
  • 100 g Brokkoli (in Röschen geschnitten)
  • 50 g Zuckerschoten
  • 1 Kaffirlimettenblatt (grob gehackt)
  • 1/2 Esslöffel Palmzucker
  • 4 Cherrytomaten
  • 30 g Sojasprossen
  • Einige Zweige Koriander zum Garnieren
  • 1/2 Esslöffel Fischsauce

Das feurige Gaeng Kiew Wan Gai ist ein Klassiker der thailändischen Küche und wird traditionell ausschließlich mit grünem Gemüse zubereitet. Wir stellen dir eine Variation mit Brokkoli und Zuckerschoten vor.

1
Das Pflanzenöl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen.
2
Die grüne Curry Paste, den Koriander und den Kreuzkümmel hinzugeben. Das Ganze unter gelegentlichem Rühren ca. 2 Minuten anbraten, bis das Aroma beginnt sich zu entfalten.
3
Die Hitze reduzieren und von der Kokosmilch 60 ml abmessen. Zunächst 20 ml Kokosmilch hineingießen und solange köcheln lassen, bis sich das Öl von der Paste abtrennt. Erst dann die restlichen 40 ml mit in den Topf geben. Das Curry ein paar Minuten auf niedriger Stufe garen.
4
Das Hühnchen und die übrige Kokosmilch hinzufügen, zum Kochen bringen, die Zuckerschoten und den Brokkoli hinzugeben. Solange kochen, bis das Gemüse gut durch ist.
5
Zucker, Fischsauce und die Kaffirlimettenblätter unterrühren und noch etwas köcheln lassen.
6
Den Herd ausschalten und das Curry auf tiefe Teller verteilen.
7
Mit Sojasprosen, Cherrytomaten und frischen Korianderzweigen garniert servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Der passende Tropfen zum Curry

Diese Weißweinspezialität von der Obermosel (der idyllischen, leicht hügeligen Region im Dreiländereck Deutschland/Frankreich/Luxemburg) begleitet dieses einerseits leichte, andererseits aber exotisch gewürzte Gericht sehr gut. Die abgerundeten, überhaupt nicht herben Fruchtnoten stehen den orientalischen Gewürzen gut Pate.

Jetzt ansehen
15 Rezepte aus aller Welt
Kostenloses Rezeptheft:
15 Rezepte aus aller Welt
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen
Hier registrieren

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben