Grünkohlsuppe

Grünkohlsuppe mit Kasseler und Mettenden in einer dunklen Schüssel mit goldenem Löffel und einem Klecks Senf serviert
Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
75 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Draußen gab es den ersten Frost des Jahres? Dann bleib lieber drinnen und koch dir eine Grünkohlsuppe. Ja, eine gute Sache hat die kalte Jahreszeit eben doch – der gesunde, grüne Kohl kann wieder geerntet werden und in der Küche zu deftigen Eintöpfen, knackigen Salaten oder knusprigen Kale-Chips zubereitet werden. Doch ich bleibe lieber klassisch und mach es meiner Oma gleich. Bei ihr landete der Kohl immer mit Gemüsebrühe, ordentlich Gewürzen, Kartoffeln, Möhren, Kassler und Mettenden im Suppentopf. Ein Winteressen, das an Deftigkeit kaum zu übertreffen ist. Aber uns eben genau das gibt was wir brauchen, um den Frost zu überstehen: Vitamin C, Eisen, Kalzium und einen gut gefüllten, warmen Bauch. Ein Hoch auf den Grünkohl!

Zubereitungsschritte

1
Grünkohl waschen und in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren. Über einem Sieb abgießen, Grünkohl leicht ausdrücken und grob hacken. Gemüsebrühe mit Gewürzen in einem großen Topf zum Kochen bringen, Grünkohl und Kassler dazugeben und alles etwa 1 Stunde köcheln lassen.
2
Währenddessen Möhren, Zwiebeln und Kartoffeln schälen, waschen und gleichmäßig Würfeln (ca. 1 cm dick). Nach etwa 30 Minuten Kochzeit der Suppe, Gemüse und Mettenden zur Suppe geben und mitköcheln.
3
Kasseler aus der Suppe nehmen, vom Knochen lösen, Fleisch würfeln und wieder zurück in die Suppe geben. Suppe mit Salz, Pfeffer und Petersiele abschmecken.
4
Zum Servieren Suppe in Schüsseln anrichten und mit einem Klecks Senf servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Grünkohlsuppe mit Kasseler und Mettenden in einer dunklen Schüssel mit goldenem Löffel und einem Klecks Senf serviert
Nach oben
Nach oben