Hackbällchen in Rahmsauce

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
40 Min.
Niveau
Leicht
Kleine, feine Hackbällchen in cremiger Rahmsauce und (für alle, die es mögen) mit einem Klecks Preiselbeergelee schmecken großen und kleinen Feinschmeckern - nicht nur im schwedischen Möbelhaus. Darum gibt es hier das Rezept zum Nachkochen und Genießen.

Beschreibung

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 175 °C vorheizen.
2
Brötchen grob zerkleinern und in einer Schüssel mit Sahne übergießen. Etwa 10 Minuten einweichen lassen. Zwiebeln schälen, fein hacken und in einer Pfanne mit 1 EL Butter bei mittlerer Stufe ca. 5-10 Minuten anschwitzen.
3
Zwiebeln, Hackfleisch, Ei, Salz, Zucker und übrige Gewürze in eine Schüssel füllen und mit den Händen gründlich verkneten. Eingeweichtes Brötchen untermengen. Masse zu kleinen, runden Fleischbällchen formen und in einer Pfanne mit der restlichen Butter rundherum braun anbraten. Anschließend in eine Auflaufform füllen, den Fleischsaft in der Pfanne belassen.
4
Fond über die Fleischbällchen gießen, Auflaufform mit Folie abdecken und etwa 25 Minuten im Backofen garen.
5
In der Zwischenzeit Rahmsauce vorbereiten. Butter zum Fleischsaft in die Pfanne geben und schmelzen lassen. Mehl hinzufügen und mit einem Schneebesen verquirlen. Etwa 5 Minuten bei mittlerer Stufe und unter konstantem Rühren eindicken, bis die Konsistenz an weiches Rührei erinnert. Etwas Fond dazugießen und rühren, bis sich die Mehlmasse auflöst. Nach und nach restlichen Fond untermengen, dabei kräftig weiterrühren. Köcheln lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
6
Topf vom Herd nehmen und Schmand unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Du solltest die Rahmsauce anschließend nicht mehr aufkochen, ansonsten bildet der Schmand unschöne Flocken. Rahmsauce über fertige Hackbällchen träufeln und servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben