Anzeige
In Kooperation mit bofrost*

Hähnchen-Saté-Spieße vom Grill

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Du willst auch zum Spießer werden? Kein Problem! Am einfachsten geht das in der Grillsaison mit saftigen bofrost*Hähnchen-Spießli. Denn mit denen machst du im Handumdrehen die schnellsten Hähnchen-Saté-Spieße, die dein Rost je gesehen hat. Warum die so fix gemacht sind? Die Zeit fürs Marinieren und Aufspießen kannst du dir sparen! Einfach die fertigen Hänchen-Spießlies grillen und mit der süß-scharfen Piri-Piri-Sauce einpinseln. Für das Knusper-Upgrade noch mit gehackten Erdnüssen ummanteln und mit deinem liebsten Grillgemüse servieren. Bei mir ist das knackige bofrost*Röschen-Trio in der Grillschale gelandet – Dreierlei Kohl macht sich besonders gut zur selbst gemachten Erdnusssauce und den knusprig-saftigen Spießen.

Extra Tipp

Jetzt hast du auch Lust auf Hähnchen-Saté-Spieße? Sei ab sofort immer auf den Grillhunger vorbereitet! Mit bofrost* und dem Service der kontaktlosen und kostenfreien Lieferung, hast du ab jetzt von Fisch über Fleisch bis Gemüse immer was für den Rost parat. Einfach deine Lieblingsgerichte z.B. bei bofrost* online bestellen und 15 € Neukundenvorteil sichern.

Zubereitungsschritte

1
Für die Erdnusssauce alle Zutaten in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen und verrühren.
2
Grill aufheizen. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. bofrost*Röschen Trio aus dem Froster holen und im tiefgefrorenen Zustand ins kochende Wasser geben und ca. 2 Minuten im siedenden Wasser blanchieren. Schüssel mit Eiswasser bereitstellen, Broccoli-, Blumenkohl- und Romanesco-Röschen mit einer Schaumkelle aus dem Wasser holen und sofort im Eiswasser abschrecken.
3
Broccoli-, Blumenkohl- und Romanesco-Röschen in einer großen Schüssel mit Öl vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Grillschale auf den Grill geben und am Rande der direkten Hitze ca. 5 Minuten grillen, bis sie leicht gebräunt sind. Dabei hin und wieder wenden.
4
Für die Saté-Spieße bofrost*Hähnchen-Spießli aus dem Froster holen, im tiefgefrorenen Zustand auf den Grill legen und am Rande der direkten Hitze unter mehrfachem Wenden ca. 8 Minuten grillen. Währenddessen beiliegende Piri-Piri-Sauce im geschlossenen Beutel ca. 5 Minuten in lauwarmem Wasser auftauen.
5
Zum Servieren Petersilie und Erdnüsse fein hacken. Gegrillte Hähnchen-Spieße rundherum mit Piri-Piri-Sauce einpinseln und in Erdnüssen wälzen. Gegrillte Broccoli-, Blumenkohl- und Romanesco-Röschen auf Tellern anrichten und mit Erdnusssauce toppen. Hähnchen-Saté-Spieße auf Röschen anrichten, mit Petersilie und Chiliflocken garnieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Hähnchen-Saté-Spieße vom Grill mit Erdnusssauce angerichtet auf Platte
Nach oben
Nach oben