Hähnchenbrustfilet aus dem Backofen

Hähnchenbrustfilet aus dem Backofen
Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
25 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Hähnchenbrustfilet und ich haben eine mitunter schwierige Beziehung. Ich liebe sie für ihre Zartheit, ihre Vielseitigkeit und dafür, dass sie einfach zu fast jedem Gericht passt. Wäre da nur nicht ihre Zubereitung. Mal zu trocken, mal nicht ganz durch, irgendwie will sie mir einfach nur selten auf Anhieb gelingen. Zum Glück gibt es meinen Ofen! Hähnchenbrust im Ofen zubereiten ist nämlich die ultimative Geheimwaffe. Zumindest für saftiges Geflügel…

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Hähnchenbrust mit kaltem Wasser abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
2
Das Fleisch mit Frischhaltefolie bedecken und mit einem Fleischklopfer (alternativ: Nudelholz oder Pfannenboden) die dickeren Stellen leicht plattieren, sodass die Fleischstücke überall annähernd gleich dick sind.
3
Deine Auflaufform mit Butter einfetten und auch die Hähnchenbrüste mit etwas Butter bestreichen. Nach Belieben würzen und nebeneinander in die Auflaufform legen.
4
Backpapier auf einer Seite leicht mit Butter bepinseln und dieses dann mit der gefetteten Seite über die Hähnchenbrustfilets legen. Das Papier so über das Fleisch legen, dass sich die Form der Hähnchenbrüste abzeichnet und sich so wenig Luft wie möglich darunter befindet.
5
Nun die Auflaufform in den Ofen geben. Die Backzeit hängt von der Dicke der Hähnchenbrustfilets ab und liegt zwischen 25 und maximal 35 Minuten. Am besten holst du sie nach 25 Minuten aus dem Ofen und überprüfst den Garzustand. Nach dieser Zeit sollten sie schön zart und auch noch im Inneren saftig sein. Sind sie noch leicht rosa, gib sie einfach für weitere 5-10 Minuten in den Backofen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Hähnchenbrustfilet aus dem Backofen
Nach oben
Nach oben