Hähnchenbrustfilet aus dem Backofen

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
25 Min.
Niveau
Leicht
Hähnchenbrustfilet wird schnell zu trocken - doch mit dieser Methode servierst du nur noch zartes, saftiges Fleisch!

Zutaten für

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • Butter
  • Salz, Pfeffer
  • Backpapier

Erstelle eine Einkaufsliste

Liste anzeigen

Teile die Zutatenliste oder nutze sie bei deinem Einkauf

Zutaten online bestellen

Direkt und einfach online beim Supermarkt bestellen

1
Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Hähnchenbrust mit kaltem Wasser abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
2
Das Fleisch mit Frischhaltefolie bedecken und mit einem Fleischklopfer (alternativ: Nudelholz oder Pfannenboden) die dickeren Stellen leicht plattieren, sodass die Fleischstücke überall annähernd gleich dick sind.
3
Deine Auflaufform mit Butter einfetten und auch die Hähnchenbrüste mit etwas Butter bestreichen. Nach Belieben würzen und nebeneinander in die Auflaufform legen.
4
Backpapier auf einer Seite leicht mit Butter bepinseln und dieses dann mit der gefetteten Seite über die Hähnchenbrustfilets legen. Das Papier so über das Fleisch legen, dass sich die Form der Hähnchenbrüste abzeichnet und sich so wenig Luft wie möglich darunter befindet.
5
Nun die Auflaufform in den Ofen geben. Die Backzeit hängt von der Dicke der Hähnchenbrustfilets ab und liegt zwischen 25 und maximal 35 Minuten. Am besten holst du sie nach 25 Minuten aus dem Ofen und überprüfst den Garzustand. Nach dieser Zeit sollten sie schön zart und auch noch im Inneren saftig sein. Sind sie noch leicht rosa, gib sie einfach für weitere 5-10 Minuten in den Backofen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

15 gesunde Abendessen
Kostenloses Rezeptheft:
15 gesunde Abendessen
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben