Hähnchenbrust mit Waldpilzpesto, Kartoffeln und Salat

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
25 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Schön leicht und schnell zubereitet. Eine Symbiose aus Hähnchenbrust und Salat, abgerundet durch die Aromen des Waldpilzpestos.

Zubereitungsschritte

1
800 ml Wasser in einem Topf aufkochen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln gründlich waschen und vierteln. In den Topf geben und ca. 12 Minuten kochen.
2
Das Hähnchenfleisch in Frischhaltefolie einwickeln und mit einer Pfanne platt schlagen.
3
Anschließend die Folie entfernen und jeweils eine Hälfte der Hähnchenbrust mit 1/2 Teelöffel des Pestos bestreichen. Mit Salz und Pfeffer bestreuen, zusammenrollen und mit Spießen fixieren.
4
2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Hitze reduzieren. Ca. 12 Minuten mit geschlossenem Deckel braten, zwischendurch wenden.
5
Die Kartoffeln abgießen und mit dem übrigen Pesto vermengen. Zum Warmhalten abdecken.
6
Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden. Apfel ebenfalls klein schneiden. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe zerteilen.
7
In eine Schüssel geben und mit dem Mesclun vermengen.
8
Aus 1 EL Olivenöl, Senf, Balsamico-Essig, Honig und Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren. Mit dem Salat mischen.
9
Zum Servieren die Kartoffeln mit Salat und Hähnchen auf einem Teller anrichten.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben