Haferflocken-Brötchen mit Quark und Pfirsichmarmelade

Haferflocken-Brötchen mit Quark und Pfirsichmarmelade
Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
30 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Ein ausgiebiges Sonntagsfrühstück schmeckt am besten mit selbstgemachten Haferflocken-Brötchen und fruchtiger Pfirsichmarmelade. Noch besser schmeckt es, wenn du dir deine Brötchen mit Quark und Marmelade nur schnell fertig schmierst, dir deine Kaffeetasse schnappst und dein süßes Frühstück in aller Ruhe im Bett genießt. So geht Sonntag!

Zubereitungsschritte

1
Für die Pfirsichmarmelade Pfirsiche waschen, entsteinen und in Würfel schneiden. Schale der Zitrone abreiben und Saft auspressen. Vanilleschote längs halbieren und Mark auskratzen.
2
Alles zusammen mit Gelierzucker in einem Topf erhitzen und 10 Minuten lang sprudelnd köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
3
Heiße Pfirsichmarmelade in ein Glas abfüllen, dicht verschließen, auf den Kopf stellen und abkühlen lassen.
4
Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
5
Für die Haferflockenbrötchen 2 EL der Haferflocken abnehmen und beiseite legen. Restliche Haferflocken in einer Schüssel mit Eiern, Backpulver, Leinsamen, Salz und der Hälfte des Quarks vermengen und mit angefeuchteten Händen zu 6 Brötchen formen.
6
Brötchen auf das Backblech legen, mit Haferflocken bestreuen und für ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene im heißen Ofen goldbraun backen.
7
Brötchen auskühlen lassen. Mit restlichem Quark bestreichen und mit Pfirsichmarmelade servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Haferflocken-Brötchen mit Quark und Pfirsichmarmelade
Nach oben
Nach oben