Halva – Weißer Nougat

Halva - weißer Nougat mit Pistazien, Rosenblüten und Pekannüssen
Vorbereiten
5 Min.
Ruhen
180 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Mittel

Beschreibung

„Halva hurra“ oder „Je Halva, desto weiter“… so, oder so ähnlich könnte das Motto dieser kleinen süßen Leckerbissen geheißen haben, als sie sich übereinander stapelten. Halva stammt aus der orientalischen Küche und ist auch unter den Begriffen weißer Nougat oder türkischer Honig bekannt.

Die Basis-Masse der kleinen Konfektstücke besteht dabei immer aus Tahini und Ahorn- oder Zuckersirup. Verfeinern kannst du dein Halva mit allem, was deine Backstube zu bieten hat. Bei uns landen gleich 2 Sorten auf dem Teller: Eine mit Pistazien und Rosenblüten, eine mit Pekannüssen und Zimt.

Zubereitungsschritte

1
Backformen leicht einfetten.
2
Für das Pekannuss-Zimt-Halva Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen. Pekannüsse in einer Schüssel mit Sonnenblumenöl, 1 EL des Ahornsirups und der Hälfte des Zimts vermengen, auf dem Backblech verteilen und ca. 8 Minuten rösten. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und grob hacken. 1/4 der Nüsse in eine der vorbereiteten Formen streuen.
3
Ahornsirup in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze auf 130 °C erwärmen, sodass er Blasen wirft und beginnt zu schäumen.
4
Tahini und Vanille-Extrakt in einem zweiten Topf leicht erwärmen. Restliche karamellisierte Pekannüsse und Zimt unterrühren. Sobald der Ahornsirup die gewünschte Temperatur erreicht hat, Herd ausschalten und Tahini-Mischung zum Sirup gießen. Dabei so lange mit einem Holzlöffel unterrühren, bis die Masse andickt und nicht mehr glänzt.
5
Zähflüssige Halva Masse sofort zu den Nüssen in die Backform füllen und glatt ausstreichen. Mit Frischhaltefolie bedecken und Masse mit den Fingern noch etwas fester in die Form drücken. Mindestens 3 Stunden bei Zimmertemperatur vollständig auskühlen lassen.
6
Für das Pistazien-Rosen-Halva 1/4 der Pistazien grob hacken. Boden der zweiten Backform mit Rosenblütenblättern und gehackten Pistazien bestreuen. Ahornsirup in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze auf 130 °C erwärmen, sodass er Blasen wirft und beginnt zu schäumen.
7
Tahini und Vanille-Extrakt in einem zweiten Topf leicht erwärmen. Restliche Pistazien unterrühren. Sobald der Ahornsirup die gewünschte Temperatur erreicht hat, Herd ausschalten und Tahini-Mischung zum Sirup gießen. Dabei so lange mit einem Holzlöffel unterrühren, bis die Masse andickt und nicht mehr glänzt.
8
Zähflüssige Halva Masse sofort in die vorbereitete Forme füllen und glatt ausstreichen. Mit Frischhaltefolie bedecken und Masse mit den Fingern noch etwas fester in die Form drücken. Mindestens 3 Stunden bei Zimmertemperatur vollständig auskühlen lassen.
9
Halva aus den Formen stürzen und mit einem scharfen Messer in je 6 Stücke schneiden.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Halva - weißer Nougat mit Pistazien, Rosenblüten und Pekannüssen
Nach oben
Nach oben