Himmel und Erde mit Blutwurst nach kölscher Art

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
35 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Zwischen Himmel und Erde ist der Abstand manchmal gar nicht so groß, zumindest kulinarisch betrachtet. Süßes Apfelmus und luftiges Kartoffelpüree kommen im Rheinland als „Himmel un Ääd“ auf den Teller und dazu gibt es selbstverständlich „Flönz“ –  kross angebratene Blutwurst.

Loss et der schmecke!

Zubereitungsschritte

1
Kartoffeln in kochendem Salzwasser ca. 25-30 Minuten weich kochen.
2
Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Apfelsaft aufkochen. Äpfel dazugeben, Hitze reduzieren und ca. 15 Minuten einkochen lassen. Mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken und mit Zucker und Zitronensaft abschmecken.
3
Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. 1 EL Butter auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebeln darin glasig dünsten. Speck dazugeben und kross anbraten.
4
Kartoffeln abgießen, pellen und mit Kartoffelstampfer zerdrücken. Restliche Butter, Milch und Sahne hinzufügen und verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
5
Blutwurst halbieren, noch einmal längs halbieren und leicht in Mehl wälzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Blutwurst 2-3 Minuten kross anbraten. Mit Kartoffelpüree, Speckzwiebeln und Apfelmus servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben