Hirsesalat mit Granatapfel und Feta

Hirsesalat mit Granatapfel und Feta, serviert im Weckglas
Vorbereiten
5 Min.
Ruhen
30 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Hirsesalat mit Granatapfel und Feta, verfeinert mit einer säuerlichen Zitronennote und erfrischender Minze. Dieser Hauch der nahöstlichen Esskultur landet nicht nur gerne als Beilage auf deinem Teller. Hirsesalat ist ein Vorzeige Meal-Prep-Gericht: Schnell und einfach vorgekocht, im Weckglas frisch gehalten und auf der Arbeit zur Mittagspause verspeist. Schon hungrig geworden? Dann schnell in die Küche und den Hirsesalat für morgen vorkochen!

Zubereitungsschritte

1
Für den Salat Hirse heiß abwaschen und gesalzenes Wasser in einem Topf aufkochen. Hirse einrühren und für ca. 5 Minuten mit geschlossenem Deckel kochen, vom Herd nehmen und 10-15 Minuten quellen lassen. In eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.
2
Minze waschen und grob hacken. Etwas Minze zum Garnieren beiseitelegen. Zitrone auspressen. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Granatapfel entkernen, Feta zerbröseln und Knoblauch fein hacken.
Cashewkerne werden in der Pfanne angeröstet
3
Olivenöl und Zitronensaft mit der abgekühlten Hirse vermengen. Knoblauch, Minze, Granatapfel, Feta und die Hälfte der Cashewkerne zur Hirse geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Feta wird zu Hirsesalat in Schüssel gekrümelt
4
Zum Servieren Hirsesalat auf Teller geben oder in ein Weckglas füllen. Mit den restlichen gerösteten Cashewkernen und Minze garnieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Hirsesalat mit Granatapfel und Feta, serviert im Weckglas
Nach oben
Nach oben