Holy Basil Burger mit scharfer Thai-Mayo

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
30 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Was ‘n Dilemma: Du stehst voll auf thailändisches Essen. Aber du liebst auch deine Burger! Und nun? Ein Cheeseburger zur Vorspeise und dann Thaicurry als Hauptgericht? Kann man machen, geht aber auch eleganter: Unser Holy Basil Burger kommt mit Rindfleischpatty, scharfer Mayo, Thaibasilikum, Chili und ’nem Ei  im gedämpften Bao Bun. Die Reinkarnation eines asiatischen Streetfood-Classic!

Was hier zwischen die Hefeteig-Hälften kommt, ist Pad Krapao 2.0 im Fingerfood-Format. Pad was? Pad Krapao! Thailand-Kenner wissen Bescheid — saftiges Hackfleisch, duftendes Thaibasilikum, würzige Fischsauce, höllisch-scharfe Chili und on top ein Spiegelei, dessen softes Eigelb langsam über die ganze Chose fließt und dem ohnehin schon geilen Ensemble noch die goldgelbe Krone aufsetzt. Auf Bangkoks Straßen kommt das Pad Krapao aus dem Wok und mit der obligatorischen Ladung Reis dazu. Bei uns stattdessen mit ‘nem fetten Klacks Thai-Mayo direkt auf die Faust. Holy Basil! Wat ‘ne BBQ-Bombe!

Extra Tipp

Die klassischen Bao Buns sind eigentlich Teigtaschen, die ähnlich wie Wraps gefüllt werden. Du kannst den Teig wie in diesem Rezept aber natürlich auch zu normalen Buns formen und deinen Burger später dann wie gewohnt aus den aufgeschnittenen Hälften bauen.

Zubereitungsschritte

1
Für die Thai-Mayo Eigelbe mit einer Prise Salz und 2 EL kaltem Wasser in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab mixen.
2
Während des Mixens erst langsam 50 ml Pflanzenöl, dann Limettensaft, Sesamöl, Reisessig, Fisch- und Austernsauce dazugeben.
3
Restliches Pflanzenöl hinzugießen und weiter mixen bis die Mayo schön cremig wird. Knoblauchzehe fein hacken und zusammen mit Palmzucker und Sriracha-Sauce unterrühren. Mayo bis zum Anrichten kalt stellen.
4
Wendeplatte in den Grill legen. Grill auf mindestens 300 °C vorheizen.
5
Aus dem Rinderhack 4 gleichgroße Patties formen. Mit etwas Öl einpinseln und ca. 2 Minuten von jeder Seite scharf angrillen. Bei mittlerer indirekter Hitze auf gewünschte Garstufe nachziehen lassen.
6
Währenddessen die Erdnüsse in einer Pfanne ohne Öl etwa 5 Minuten goldbraun anrösten. Tomate, Gurke und Chili waschen und in Scheiben schneiden.
7
Thaibasilikum waschen und die Blätter abzupfen. Spiegeleier auf der Wendeplatte bei niedriger Hitze etwa 3 bis 4 Minuten braten, sodass der Rand knusprig, das Eigelb aber noch fast flüssig ist.
8
Die Bun-Hälften auf dem Grill ca. 1 Minute anrösten. Mit Mayonnaise bestreichen. Ein Patty auf die untere Hälfte setzen und mit Gurke und Tomate belegen. Das Spiegelei daraufsetzen. Zweites Patty vorsichtig auf das Ei geben und mit reichlich Chili und Thaibasilikum belegen. Geröstete Erdnüsse darüberstreuen und zweite Bun-Hälfte aufsetzen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben