Anzeige
In Kooperation mit Thomas Henry

Heiß statt auf Eis: Hot Gin & Tonic

Hot Gin & Tonic mit Thomas Henry Tonic Water
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Die Bestellung, die ein Barkeeper an einem gut besuchten Abend wohl am häufigsten zu hören bekommt: Einen Gin & Tonic, bitte! Und das ist nicht verwunderlich. Der erfrischende Longdrink ist ein wahrer Alleskönner und ein echter Klassiker unter den alkoholischen Drinks. Ein schlichter, herber Gin & Tonic geht einfach immer.

Wahren Liebhabern des Drinks und eifrigen Weihnachtsmarktbesuchern wird aber aufgefallen sein, dass man auch als kleine Frostbeule im Winter nicht mehr auf Gin Tonic als Lieblingsdrink verzichten muss, um sich vor kalten Fingerspitzen zu schützen. Die Lösung: Hot Gin & Tonic! Findige Drinkspezialisten haben sich wohl gefragt „wer hat eigentlich festgelegt, dass Gin & Tonic immer kalt serviert werden muss?!“ Seitdem machen sie dem Kultdrink ordentlich Feuer unter dem Glas und servieren ihn als heiße Alternative zu Glühwein und Co.

Das Beste: Um dich mit einem Hot Gin & Tonic aufzuwärmen, musst du natürlich nicht an die Bude auf den Weihnachtsmarkt. Mit wenigen Handgriffen machst du die heiße Variante ganz einfach selbst. Die Zutaten bleiben – bis auf das Eis – fast die gleichen: ein Gin deiner Wahl, Zuckersirup und Thomas Henry Tonic Water. Alles mit ein paar Beeren für die fruchtige Note erhitzen und mit getrockneter Orange garnieren.

Also vergiss Eis und Gurke, heiz deinem Gin ein und genieß ihn heiß statt auf Eis. Mach Hot Gin & Tonic!

Zubereitungsschritte

1
Zutaten zurechtlegen. Gin, Zuckersirup und Tonic Water abmessen.
Zutaten für Hot Gin & Tonic
2
Alle Zutaten zusammen mit Beeren in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze langsam erhitzen, dabei nicht kochen lassen.
Hot Gin & Tonic im Topf erhitzen
3
Heißen Drink in ein Glas geben und mit getrockneter Orangenscheibe garnieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Hot Gin & Tonic mit Thomas Henry Tonic Water
Nach oben
Nach oben