Es gibt Hottokēki! Besonders luftige, japanische Pfannkuchen

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Meine Freundin hat mich letzte Woche zum Frühstück eingeladen – mich und meine drei Freundinnen. Jede sollte etwas mitbringen. Italienisches Caprese, britisches Porridge und französische Croissants – eine kulinarische Entdeckungsreise quasi. Und ich? Was soll ich mitbringen?

„Such dir etwas aus“, flötet mir meine Freundin Yoko entgegen. Na toll … Ich? Etwas aussuchen? Ich bin so entscheidungsfreudig wie zwei Schüsseln Wasser. Und jetzt? Mal überlegen.

Yoko hat zum Frühstück eingeladen, zu einer kulinarischen Entdeckungsreise. Und Yoko ist Japanerin. Das ist es! Ich bringe etwas Japanisches mit. Ich habe doch erst kürzlich etwas über japanische Pfannkuchen gelesen. Japanische Pfannkuchen? Ja genau! Kleine, luftige Küchlein im Japan-Style. Was das Besondere an ihnen ist? Das weiß ich auch noch nicht. Die Zutatenliste liest sich erst einmal wie jede andere: Eier, Mehl, Milch und Backpulver. Nicht besonders spannend. Vielleicht ein bisschen mehr Zucker, aber das war es auch schon. Hilft also nur eins – ausprobieren.

Ja, ich backe gerne Kuchen. Und ja, auch hin und wieder einmal Torten. Aber Pfannkuchen gehören nicht zu meiner Stärke. Und Pancakes schon gar nicht. Die kleinen Dinger wollen in den seltensten Fällen so wie ich will. Zu dick, zu dünn, zu viel oder zu wenig Teig. Mal bleiben sie an der Pfanne kleben, mal werden sie einfach nicht braun. Pancakes und ich – wir stehen auf Kriegsfuß. Zugegeben – nicht die beste Voraussetzung, um das Projekt Hottokēki anzugehen. Aber wie heißt es so schön: ‚wer nicht wagt, der nicht gewinnt‘. Also dann – Ärmel hoch krempeln und los geht’s.

Eier, Milch und Vanilleextrakt werden kurz aufgeschlagen und mit Zucker, Mehl und Backpulver zu einem Teig verrührt. 15 Minuten quellen lassen und zu kleinen Küchlein ausbacken. Und siehe da – kreisrunde, locker-leichte Pfannkuchen. Ein bisschen luftiger und ein bisschen dicker als das amerikanisches Pendant. Vielleicht auch ein bisschen süßer. Alles in allem mega lecker.

Ich habe meine japanischen Pfannkuchen mit Himbeeren und Mascarpone vernascht. Sie sollen aber auch mit Ahornsirup und gebräunter Butter hervorragend schmecken – so meine Freundin Yoko. Was sie zu den Eierkuchen gesagt hat? Sie ist in einem Freudentaumel ausgebrochen. Meine Antwort darauf: Anata dake ni – heißt so viel wie ’nur für dich‘ … .

Alles, was du über Pfannkuchen wissen musst

Zubereitungsschritte

1
Eier, Milch und Vanilleextrakt verrühren. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver und Zucker mischen und unter die Eier-Milch-Mischung heben, ca. 15 Minuten quellen lassen.
2
Butter in einer Pfanne erhitzen und 8 Pfannkuchen backen. Im Backofen bei 80 °C warmhalten.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

veganMom

Anna

Vegan Mom


"In meinem Kopf war das selber herstellen von Eis und Joghurt etwas unfassbar kompliziertes - und auch dem Ergebnis habe ich nicht viel zugetraut. Mit der Elisa ist die ganze Unternehmung aber so spielend einfach das ich, nachdem ich ein paar Handgriffe getan habe, kaffeetrinkend dabei zusehen kann wie dieses wunderbare Maschinchen mir die leckersten Kreationen zaubert, dessen Endergebnis nicht auf selbstgemacht schließen ließe."

Beitrag lesen

Aus der Community

Lebst du auch für gutes Essen? Dann werde ein Teil unserer stetig wachsenden Community und zeige uns deine Lieblingsrezepte mit dem Hashtag

#mit gemacht

Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben