Anzeige
In Kooperation mit Beefer Grillgeräte

Gefüllter Hummer mit Brotsticks vom Beefer

Vorbereiten
90 Min.
Zubereiten
8 Min.
Niveau
Mittel

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Zutaten für
Für den Hummer
  • 1 ganzer Hummer (roh)
  • 160 g Flusskrebse
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 g Parmesan am Stück
  • 1 Zitrone
  • 100 g Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 3 TUC-Kekse
Für die Brotsticks
  • 500 g Mehl Type 405
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 40 g frische Hefe
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 80 g Schweineschmalz
  • 1 Bund Rosmarin
  • 100 g schwarze Oliven

Es gibt Tage im Leben, da muss etwas ganz Besonderes auf den Tisch. Ein Feiertag, ein besonderer Anlass oder ein wichtiges Date müssen gebührend gewürdigt werden. Mach nicht nach dem Schampus schon halt, sondern zaubere deinen Liebsten ein nicht alltägliches Gericht auf den Teller und ein Lächeln ins Gesicht.

Bei diesem Rezept füllst die Hummerhälften mit angeschwitzen Schalotten, Zwiebeln und Knoblauch. Hummer- und Krebsfleisch harmonieren hervorragend mit Zitronenabrieb, Petersilie und den knusprigen TUC-Keksen. Für maximalen Genuss schiebst du das gute Stück für ein paar Minuten unter den Beefer und lässt dich schon von den Gerüchen in Urlaubsfeeling versetzen. Noch heiß mit Butter begossen, verwandelt dieses Gericht deinen Balkon in ein  Sterne-Restaurant an der Côte d’Azur. Warme, frisch gebackene Olivenbrot-Sticks setzten deiner Kreation noch das Krönchen auf. Und glaub mir, du wirst die Sticks benutzen, um jeden Tropfen der fantastischen Aromen aufzusaugen.

Jetzt kannst du deinen Lieben nochmal Champagner nachfüllen und gemeinsam bei Kerzenschein dem Sonnenuntergang zuschauen. Hach, wenn im Leben doch immer Hummer-Time wäre…

Extra Tipp

Wenn du lebenden Hummer kaufst, erspare dem Tier so viel Leid wie nur möglich. Kaufe ihn erst am Tag selbst und lege ihn zu Hause für 15 Minuten in einen großen Topf mit reichlich Eiswasser (Meerwasser), um ihn zu betäuben. Hole den Hummer raus, lege ihn auf ein Schneidebrett und halbiere ihn sofort mit einem scharfen Messer am Kopf beginnend längs.

1
Für die Brotsticks Wasser, Hefe und Zucker in einer Schüssel verrühren und 15 Minuten an einen warmen Ort stellen.
2
Mehl hinzugeben und in einer Küchenmaschine 6 Minuten kneten. Schmalz, gehackten Rosmarin und halbierte Oliven mit in den Teig geben und nochmals 4 Minuten kneten.
3
Teig abdecken, 60 Minuten gehen lassen, in 12 gleichgroße Teile teilen und zu Sticks rollen.
4
Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
5
Den Teig abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen, mit Wasser besprühen und für 15 Minuten im Ofen backen.
6
Hummer in der Mitte teilen, Innereien mit einem Löffel aus dem vorderen Teil schaben. Hummerschwanz vorsichtig mit den Fingern lösen, damit der Panzer nicht reißt.
7
Zwiebeln, Knoblauch, Schalotte schälen, fein würfeln und in einer kleinen Pfanne mit etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze 5 Minuten weich kochen.
8
Flusskrebse, kleingeschnittenes Hummerfleisch, Zitronenabrieb, Saft 1/2 Zitrone, Schalotte, Zwiebel und Knoblauch in einer Schüssel verrühren und Parmesan darüberhobeln. Die Mischung gleichmäßig in den 2 Hummerhälften verteilen.
9
Gastroschale mit Butter auf den Boden des Beefers stellen. Beefer 5 Minuten vorheizen.
10
Hummer auf unterster Schiene einschieben und 2 Minuten vorgaren lassen. Rost für ca. 6 Sekunden höher schieben.
11
Peterilie fein hacken, TUC Kekse zerbröseln und mit der geschmolzenen Butter über die Hummerschwänze geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Brotsticks für ca. 10 Sekunden auf mittlerer Schiene im Beefer aufknuspern.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Schmeiße nichts vom Hummer weg. Du kannst die Scheren abtrennen und nochmals für 6 Minuten in kochendes Wasser geben. Das Scherenfleisch ist mit das leckerste Stück am Hummer. Lege anschließend ein Küchenhandtuch auf die Scheren und schlage mit einer schweren Pfanne darauf, um den Panzer zu knacken. Alternativ funktioniert auch ein Hand-Nussknacker. Aus der Schale vom Hummer kannst du noch einen wunderbaren Fond Kochen. So wird von dem edlen Tier nichts verschwendet.

Unser Tipp

Saftiges Steak mit krosser Kruste in Sekundenschnelle

Er weiß mit Fleisch umzugehen – der Beefer One Pro ist speziell für die Zubereitung von hochqualitativem Grillfleisch konzipiert. Dank extrem hoher Grilltemperatur verpasst er deinem Steak eine knusprige Kruste und gart es gleichzeitig innen zart und saftig auf den Punkt.

Jetzt ansehen

27 BBQ-Rezepte
Kostenloses Rezeptheft:
27 BBQ-Rezepte
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen
Hier registrieren

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben