Indisches Hähnchen-Curry

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
120 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Manchmal sind die einfachsten Rezepte die besten. Unser indisches Hähnchen-Curry zum Beispiel. Kreuzkümmel, Kurkuma und alles Gute, das die indische Küche herzugeben hat wandert zusammen in einen Topf. Du musst nur noch den Deckel drauf packen und warten, bis sich das ganze Aroma entfaltet hat. Dann heißt es auch schon: Gabel raus und cremig-würzige Zartheit genießen! Und weil Resteessen das leckerste ist kannst du die übrige Soße mit selbstgemachtem Naan-Brot bis zum letzten Tropfen genießen.

Zubereitungsschritte

1
In einem Bräter das Öl auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Hähnchenbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen und ohne Wenden ca. 8-10 Minuten anbraten (Hautseite nach unten). Aus dem Bräter nehmen und beiseitelegen.
2
Zwiebel, Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Ingwer in den Bräter geben und kurz andünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Tomatenmark, Garam Masala, Kreuzkümmel, Kurkuma, Koriander und Cayennepfeffer hinzufügen und unter stetigem Rühren anschwitzen (ca. 4 Minuten).
3
Die Hähnchenstücke zusammen mit dem Geflügelfond, den passierten Tomaten und der Sahne in den Bräter geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und kurz aufkochen. Die Hitze reduzieren und das Ganze bei halb geschlossenem Deckel ca. 1,5 Stunden köcheln lassen, bis die Flüssigkeit eine sämige Konsistenz hat.
4
Kartoffeln mit in den Bräter geben und mit halb geschlossenem Deckel weitere 30 Minuten köcheln lassen. Zwischenzeitlich umrühren, um zu verhindern, dass sich die Kartoffeln am Boden festsetzen. Wenn die Sauce zu dickflüsig wird, etwas Fond oder Brühe nachgießen.
5
Zum Servieren das Hähnchen-Curry auf tiefe Teller oder Schüsseln verteilen und mit je 2 EL Joghurt und 1 EL gehackter Petersilie garnieren. Dazu das Naan-Brot reichen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Ein Bräter - grenzenlose Genussvielfalt

Deftiger Eintopf, saftiger Braten, fluffiger Kuchen oder doch lieber knuspriges Brot? Mit unseren Cocottes in verschiedenen Farben, Formen und Größen gelingen dir vielfältige Genüsse ganz ohne oder, wenn und aber. Die Gusseisen-Bräter im skandinavischen Design machen dabei nicht nur in deiner Küche eine schicke Figur. Dank ihrer optimalen Wärmespeicherung bleiben deine Leckerbissen auch auf dem Esstisch lange warm und sind jederzeit elegant in Szene gesetzt.

Jetzt ansehen

Unser Tipp

Mach dein Jahr lecker!

Mit dem Springlane Jahresplaner machst du dein Jahr zu 365 Tagen of Yum. Starte, wann du willst, und halte auf 300 Seiten Geburtstage, Termine und neue Ideen fest. Der integrierte Meal Planner, sowie kreative Koch- und Backprojekte mit 60 Rezepten bringen dich Woche für Woche genussvoll durch den Foodie-Alltag.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben