Irischer Rindfleischeintopf mit Guinness

Irischer-Guinness-Stew
Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
135 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Zart geschmortes Rindfleisch, Wurzelgemüse und ein großzügiger Schuss Guinness verleihen diesem Wohlfühl-Gericht seinen unwiderstehlichen Geschmack.

Zubereitungsschritte

1
In einem großen Bräter das Olivenöl erhitzen. Das Fleisch in den Topf geben und von allen Seiten gut anrösten (ca. 2 Minuten), bis sich eine leichte Kruste gebildet hat.
2
Von einem Thymianzweig die Blätter abzupfen und zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch in den Bräter geben. Unter stetigem Rühren ca. 2 Minuten mit anbraten.
3
Abwechselnd jeweils 1 EL Mehl und 1 Schuss Rinderfond in den Bräter geben. Dabei darauf achten, das Mehl gleichmäßig über das Bratagut zu verteilen. Den Vorgang wiederholen, bis das gesamte Mehl im Topf ist. Zum Abschluss die restliche Brühe mit hineingießen und die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren.
4
Möhren, Staudensellerie, Pilze und Guinness mit in den Bräter geben. 250 ml Wasser, Sahne-Meerrettich, Ahornsirup und ggf. weitere Thymianblätter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Eintopf mindestens 1 1/2 Std. bei geschlossenem Deckel weiterköcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Nach der Hälfte der Zeit die Hitze noch einmal reduzieren.
5
Kartoffeln hinzugeben und 30 Minuten mitkochen lassen. Ist der Eintopf zu dünnflüssig, noch einmal aufkochen und weiter einreduzieren lassen. Ist er zu dickflüssig, noch etwas Wasser hinzugießen.
6
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Thymianzweigen garniert servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Irischer-Guinness-Stew
Nach oben
Nach oben