Israelische Küche: 20 Köstlichkeiten des östlichen Mittelmeerraums

Israelische Küche

© Moey's Kitchen

Beschreibung

Kaum ein kulinarischer Ausflug stößt bei uns auf so viel Begeisterung wie der in die israelische Küche. Kein Wunder, immerhin sind Zutaten, Zubereitungsweisen und letztendlich auch die schmackhaften Ergebnisse unglaublich vielseitig und wandelbar. Ob mediterrane Einflüsse, marokkanische, libanesische oder arabische – die israelische Küche hat Platz für sie alle und verwöhnt uns mit aromatischen und bunten Gaumenschmäusen, die uns schon beim Geruch auf die belebten Märkte Tel Avivs oder die sonnenbeschienenen Straßen Jerusalems entführen. Mit dabei? Natürlich unsere Foodblogger, die sich dieses Mal erneut als kulinarische Reiseführer bewähren und gleich 20 kunterbunte Rezepte im Gepäck haben.

Loaded Hummus

Was Frozen Joghurt mit seinen bunten Toppings kann, kann Hummus doch schon lange! Das dachte sich auch Janine und wandelt prompt den Kichererbsendip zu einer ganzen Mahlzeit um. Passend zu dem cremigen Aufstrich gibt es bei ihr bunte gegrillte Cocktailtomaten, die schon fast zu schön zum Essen aussehen. Zum Rezept

Loaded Hummus © Janine Hegendorf | Nuts and Blueberries

Loaded Hummus © Janine Hegendorf | Nuts and Blueberries

Blumenkohl-Tahini-Suppe

Für dich soll’s weiße Rosen regnen! Und zwar Blumenkohlrosen, wenn es nach Christina und Stefan geht. Da sind wir doch gerne dabei, vor allem, wenn der hübsche Kohlkopf in ungewohnt samtiger Form mit Tahini und etwas Sahne in der Suppenschüssel landet. Für den Crunch und die aufregend spritzige Note sorgen außerdem Granatapfelkerne, die unseren Löffeln nicht nur optisch das gewisse Etwas verleihen. Zum Rezept

Blumenkohl-Tahini-Suppe © Christina & Stefan Bumann | tinastausendschön

Blumenkohl-Tahini-Suppe © Christina & Stefan Bumann | tinastausendschön

Unser Tipp

Volle Power mit Sam

Von Pesto und Schlagsahne über Suppen bis hin zu Dips und Kräuterbutter: 3-in-1 Stabmixer Sam ist ein Multitalent, mit dem du deine Zutaten mühelos mixen, zerkleinern und aufschlagen kannst.

Jetzt ansehen

Rote-Bete-Antipasti mit Feta und Minze

Menüs, die schon mit einer Vorspeise losgehen, von der man sich gar nicht mehr trennen möchte, können ja nur ein Erfolg werden. Findet auch Stefanie und heizt unsere Gaumen mit wunderhübscher, aromatischer Roter Bete an. Dazu gesellen sich cremiger Feta sowie mit Kreuzkümmel und Minze zwei Dauerbrenner in Sachen orientalische Genussmomente. Wer braucht da noch eine Hauptspeise?! Zum Rezept

Rote-Bete-Antipasti mit Fetakäse und Minze © Stefanie Hiekmann | schmecktwohl

Rote-Bete-Antipasti mit Fetakäse und Minze © Stefanie Hiekmann | schmecktwohl

Würzige Shakshuka aus dem Ofen

Scha-la-la-la-la-la-la-Shakshuka. Zugegeben, besonders einfallsreich ist unsere Ode an Majas würzigen Klassiker aus dem Ofen nicht. Aber wenn uns erst einmal der Duft von Tomate, Paprika, Kreuzkümmel und Harissa in die Nase steigt, gibt es einfach kein Halten mehr und wir müssen ohne Umschweife zu knusprigem Brot greifen. Vor allem, da das Comfort Food mit Eiern und cremigem Feta auch noch wunderbar schnell vorbereitet und absolut gelingsicher ist! Zum Rezept

Würzige Shakshuka aus dem Ofen © Maja Nett | Moey's Kitchen

Würzige Shakshuka aus dem Ofen © Maja Nett | Moey’s Kitchen

Artischocken-Hummus mit weißen Bohnen

Das Einzige, das noch bunter ist als ein Regenbogen? Ganz klar Hummus! Damit uns auch keine der wunderbaren Varianten durch die Lappen geht, nehmen wir sie doch gleich alle auf unserer Liste auf! Der nächste Dip-Held kommt von Simone und besteht statt aus Kichererbsen aus weißen Bohnen und Artischocken. Dazu gibt es geröstete Tomaten, Ofenmöhren und Kapern. Und natürlich unsere grenzenlose Begeisterung. Zum Rezept

Artischocken-Hummus mit weißen Bohnen © Simone Filipowsky | S-Küche Food & Travel

Artischocken-Hummus mit weißen Bohnen © Simone Filipowsky | S-Küche Food & Travel

Bulgursalat mit Datteln & Nüssen

Dass Hülsenfrüchte in allen Formen und Farben einfach echte Dauerbrenner sind, wissen wir ja schon länger. Noch eher ist allerdings die israelische Küche auf die Schliche der kleinen Körnchen gekommen, sodass sich hier oftmals wesentlich gewagtere Kombinationen finden. Davon durften sich auch Sascha und Torsten auf ihrer Israelreise überzeugen. Ihr leckeres Souvenir an uns? Würziger Bulgursalat mit süßen Datteln, scharfer Chili und frischem Joghurt. Zum Rezept

Bulgursalat mit Datteln & Nüssen © Sascha & Torsten Wett | Die Jungs

Bulgursalat mit Datteln & Nüssen © Sascha & Torsten Wett | Die Jungs

Erbsen-Hummus mit Dukkah, grünem Spargel und gebratenen Jakobsmuscheln

Viel hilft viel in Sachen Genuss ist deine Devise? Christine beweist mit ihrem wunderbar cremigen Erbsen-Hummus, knackigem grünem Spargel und frischen Jakobsmuscheln, dass auch ein paar wenige Handgriffe und Zutaten wahre Jubelschreie auslösen können. Ihr Geheimnis? Dukkah – eine Gewürzmischung auf Nussbasis, ihres Zeichens wahre Aromabombe. Zum Rezept

Grünes Shakshuka mit Grünkohl, Mangold & Erbsen

Heute schon all deine grünen Gemüsesorten gegessen? Gar nicht so einfach, oder? Eben doch, dank Jessica! Bei ihr wandern nämlich Mangold, Erbsen, Lauch und Grünkohl einfach in die Pfanne. Würzige Kreuzkümmel- und Koriandersamen dazu, cremige Fetawürfel als Topping und ein paar Eier für das Extra an Protein und fertig ist die Vitaminbombe mit Suchtfaktor. Zum Rezept

Grünes Shakshuka mit Grünkohl, Mangold & Erbsen © Jessica Diesing | Berliner Küche

Grünes Shakshuka mit Grünkohl, Mangold & Erbsen © Jessica Diesing | Berliner Küche

Schnelle Falafel mit Curry, gebratenem Grünkohl & Frühlingszwiebeln

Knusprige Schale, locker-luftiger Kern, dazu leichte Frische und zartschmelzende Cremigkeit… klingt soweit gut? Genießt sich sogar noch besser! Corinnas schnelle Curry-Falafel mit gebratenem Grünkohl und Hummus vereinen alles, was ein schneller Feierabend zum Glücklichsein braucht. Zum Rezept

Zitronen-Safran-Hummus & Avocado-Hummus

Die besten Dinge kommen doch einfach im Zweierpaar. Kuchen und Schlagsahne. Sonntagmorgen und Brunch. Sommersonne und Eis. Und eben auch Hummus. Der würzige Dip aus Kichererbsen hat sich sowieso schon längst einen Platz in unseren Herzen gesichert, da kann doch einer gar nicht genug sein. Sieht Catrin zu unserem Glück genauso, deshalb gibt es bei ihr eine Variante mit Zitrone und Safran und eine zweite mit Avocado. Zum Rezept

Zitronen-Safran-Hummus & Avocado-Hummus © Catrin Neumayer | Cooking Catrin

Zitronen-Safran-Hummus & Avocado-Hummus © Catrin Neumayer | Cooking Catrin

Gurken-Couscous-Salat mit Feta

Das Beste am Grillen sind unserer Meinung nach einfach immer die Beilagen. Während Gemüse, Fleisch und Co. ihrem heißen Höhepunkt entgegenbrutzeln, fällt es uns da immer schwer, uns zurückzuhalten und uns nicht schon in den ersten Minuten vollzufuttern. Anne macht es uns da mit ihrem Gurken-Couscous-Salat mit krümeligem Feta und frischer Minze nicht leichter! Zum Rezept

Gurken-Couscous-Salat mit Feta © Anne Klein | frisch verliebt

Gurken-Couscous-Salat mit Feta © Anne Klein | frisch verliebt

Rote Bete-Shakshuka

Ein Leben ohne Shakshuka ist möglich, aber sinnlos. In dem Sinne präsentiert uns Hannah eine farbenfrohe Variante des Comfort Foods, die uns schon morgens mit zahlreichen Gewürzen extra aromatisch wachküsst. Und weil Rote Bete mitmischt und Hochgenuss keine Tageszeit kennt, passt der Pfannenheld natürlich auch wunderbar zum Mittag- oder Abendessen. Zum Rezept

Rote Bete-Shakshuka © Hannah Frey | Projekt: Gesund leben

Rote Bete-Shakshuka © Hannah Frey | Projekt: Gesund leben

Süßkartoffelfalafel

Eine Bowl ist ja immer schnell zusammengemixt und eignet sich hervorragend zur Resteverwertung. Gemüse, Obst, Kerne, Reis, Nudeln oder Hülsenfrüchte, Dips und Saucen in allen Varianten und fertig ist die Basis. Weniger leicht ist manchmal die Frage nach dem Hauptakteur. Saftiges Hähnchenfleisch vielleicht? Oder doch die vegane Variante mit mariniertem Tofu? Die Entscheidung nimmt uns ab jetzt Hannah-Lena ab: Süßkartoffelfalafel lautet die Antwort auf all deine Bowl-Fragen. Knusprig im Ofen gebacken, mit süßlich-würziger Note – glücklicher kann dich eine Bowl gar nicht machen! Zum Rezept

Süßkartoffelfalafel © Hannah-Lena Arnet | Schokoladenpfeffer

Süßkartoffelfalafel © Hannah-Lena Arnet | Schokoladenpfeffer

Kürbis-Hummus

Strahlt mindestens so hell wie unsere Augen beim ersten Dippen: Ines‘ süß-scharfer Kürbis-Hummus mit frischer Chili und Koriander macht nicht nur wahre Herbstliebhaber glücklich, sondern zaubert einen wahren Hingucker auf jede Tafel. Zum Rezept

Kürbis-Hummus © Ines Karlin | Münchner Küche

Kürbis-Hummus © Ines Karlin | Münchner Küche

Falafel-Sandwich mit Tahini-Joghurt-Sauce

Wo es die besten Falafel gibt? Na, in deinem Sandwich! Nach Karins Vorbild versteht sich. Bei ihr mischen nämlich noch Haselnüsse und dicke Bohnen mit Kichererbsen mit, ehe die knusprig frittierten Bällchen dann in ein Sandwich der Extraklasse wandern. Damit unser Gaumen ordentlich zu tun bekommt, gibt es dazu noch Tomatenscheiben, Salatblätter, Zwiebelringe und frische Tahini-Joghurt-Sauce. Zum Rezept

Falafel-Sandwich mit Tahini-Joghurt-Sauce © Karin Klemmer | Wallygusto

Falafel-Sandwich mit Tahini-Joghurt-Sauce © Karin Klemmer | Wallygusto

Levante-Bowl mit Freekeh, Karotten-Hummus und Salzzitronen-Joghurt

Schon mal Freekeh probiert? Für die knusprigen Hülsenfrüchte wird unreifer Hartweizen geröstet und kann nach ein paar Minuten Geduld gekocht genossen werden. Stefanie bringt uns mit den Körnchen gleich die gesamte Ladung Orient in die Schüssel: In ihrer Bowl tummeln sich mit Karotten-Hummus, Tomaten-Gurken-Limetten-Salsa und Salzzitronen-Joghurt wahre Stars der levantinischen Küche und lassen uns gleich mehrmals zum Löffel greifen. Zum Rezept

Baba Ghanoush & Tomaten-Taboulé

So sehr wir deftige deutsche Klassiker lieben, in Sachen großartiger Kleinigkeiten hat uns der Orient definitiv einiges voraus. Hier landen gerne gleich mehrere Schüsselchen und Schälchen auf einer Tafel und verwöhnen hungrige Genussfreunde mit verschiedensten Leckereien. Zwei Dauergäste, die geschmacklich wirklich jeden glücklich machen, stellt uns heute Sandy vor. Würziges Baba Ghanoush mit Petersilie und Tahini und eine wunderbare Sattmacher-Taboulé mit Bulgur, Feta, Koriander, Gurke und Paprika. Zum Rezept

Baba Ghanoush & Tomaten-Taboulé © Sandy Rojo Cerezo | Wie Wo Was Ist Gut

Baba Ghanoush & Tomaten-Taboulé © Sandy Rojo Cerezo | Wie Wo Was Ist Gut

Hummus mit ofengerösteten Möhren und Koriander

Hat man dir als Kind auch immer verboten mit den Fingern zu essen? Und wieso scheinen trotzdem immer genau die Gerichte für besonderes Herzrasen zu sorgen, die sich eben nicht für Gabel und Messer eignen? Darauf wissen wir nur eine Antwort: Weil es wunderbare Rezepte wie Sabrinas und Steffens Hummus mit Möhren und Koriander gibt! Ob zu Gemüsesticks oder luftigem Brot, hier wollen wir definitiv öfter reindippen. Zum Rezept

Hummus mit ofengerösteten Möhren und Koriander © Sabrina Kiefer & Steffen Jost | Feed me up before you go-go

Hummus mit ofengerösteten Möhren und Koriander © Sabrina Kiefer & Steffen Jost | Feed me up before you go-go

Grüne Shakshuka

Wenn Soulfood eine Farbe hätte, dann wäre sie eindeutig Grün! Wie wir zu der Einsicht kommen? Na, mit einem Blick in Michaelas Pfanne! Bei ihr werfen sich Zucchini, Babyspinat und Koriander zusammen mit aromatischem Kreuzkümmel, Feta und Ei auf die Herdplatten und verwöhnen uns mit einem zartschmelzenden Shakshuka, bei dem wir einfach schwach werden. Zum Rezept

Grüne Shakshuka © Michaela Harfst | Transglobal Pan Party

Grüne Shakshuka © Michaela Harfst | Transglobal Pan Party

Israelischer Tomaten-Gurken-Salat

Die besten Salate müssen eigentlich nur dreierlei sein: Frisch, bunt und schnell zu machen. Voilà, hier ist unsere knackige Abkühlung an heißen Tagen mit waschechtem Orient-Flair: Haufenweise Minze, Koriander und Petersilie treffen auf Gurke, Paprika und Tomate. Bei so viel Aroma und Farbe braucht es schon nicht mehr viel, um die ultimative Geschmacksbombe auf die Gabel zu zaubern. Zum Beispiel ein Dressing aus Olivenöl, Gewürzen und Zitrone. Zum Rezept

Unser Tipp

Die Fachfrau für schnellen Saftgenuss

Ob Zitronen, Orangen, Limetten oder Grapefruits – mit Zitrusfrüchten kennt sich die elektrische Zitrupresse Paula von Springlane Kitchen aus. Mühelos verwandelt sie alles in Saft, was bei drei nicht mehr auf den Bäumen ist. Dank automatisch rotierendem Presskegel läuft der Saft fast von alleine in dein Glas.

Jetzt ansehen
Nach oben
Nach oben