Italienische Spinattorte: Torta Pasqualina

Vorbereiten
40 Min.
Zubereiten
60 Min.
Niveau
Mittel

Beschreibung

Diese herzhafte Torte wird in Ligurien traditionell zu Ostern zubereitet und über die Feiertage angeboten und verputzt. Sie wird mit Spinat, Ricotta und Eiern gefüllt und schmeckt auch kalt wunderbar lecker. Die Zubereitung nimmt etwas Zeit in Anspruch, aber das Ergebnis kann sich nicht nur sehen, sondern auch schmecken lassen! Also, buona (torta) pasqua(lina)!

Zubereitungsschritte

1
Für den Blätterteig Salz im Wasser auflösen. In eine Schüssel zusammen mit Mehl und Öl geben. So lange Kneten bis ein fester und glatter Teig entsteht. In 4 Kugeln teilen und unter einem Tuch 1 Stunde ruhen lassen.
2
Zwiebel klein hacken und in einer Pfanne andünsten, Spinat mit 2 EL Öl dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn notwendig, etwas Wasser hinzugeben.
3
Den gekochten Spinat aus der Pfanne nehmen, auf ein Schneidebrett legen und klein hacken. Majoranblätter von den Zweigen lösen und ebenfalls klein hacken. Spinat in eine Schüssel geben, 2 Eier, 50 g geriebenen Parmesan, die Majoranblätter und Pfeffer hinzugeben. Das Ganze gut vermengen.
4
In eine zweite Schüssel Ricotta geben und mit einem Esslöffel weich rühren. 3 Eier hinzugeben, verrühren, dann 30 g Parmesan, etwas Muskatnuss und Salz hinzugeben. So lange rühren bis eine gleichmäßige Creme entsteht.
5
Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine Springform einölen. Die Kugeln aus der Schüssel nehmen und nacheinander auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz ausrollen. Mit der ersten Blätterteigschicht den Boden der Springform und die Ränder auslegen, dabei darauf achten, dass der Teig genau auf dem Boden und an den Rändern liegt.
6
Den Blätterteig mit Öl bestreichen und den zweiten Blätterteig darauflegen. Den Spinat drauf verteilen und mit Hilfe eines Löffels glattstreichen. Die Ricottacreme auf den Spinat geben und mit dem Löffel 6 kleine Mulden bilden.
7
Eiweiß und Eigelb trennen. Eigelb in die jeweiligen Mulden verteilen. Eiweiß aufschlagen und darüber verteilen. Den übrigen Parmesan darüberstreuen und das Ganze mit einer dritten Blätterteigschicht abdecken.
8
Mit Öl bestreichen und die letzte Blätterteigschicht auflegen. Den Rand etwas nach innen rollen. Mit Eigelb bestreichen und ca. 35 Minuten im warmen Ofen backen.
9
Nach dem Backen einige Minuten im warmen Ofen lassen, vor dem Servieren etwas auskühlen lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben