Okonomiyaki – Japanischer Pfannkuchen mit Bonito und Seetang

Vorbereiten
35 Min.
Zubereiten
12 Min.
Niveau
Leicht

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Zutaten für
Für den Teig
  • 100 g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise(n) Salz
  • 150 ml Wasser
  • 15 g Dashi-Pulver
  • 1 Stück Yamswurzel (10 cm)
  • 200 g Weißkohl
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 50 g eingelegter, rosa Ingwer
  • 2 Eier
  • 100 g Bacon
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl
Für das Topping
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 6 Esslöffel Okonomiyaki-Sauce
  • Japanische Mayonnaise
  • Bonitoflocken
  • Getrockneter Seetang (Seaweed)
  • 20 g eingelegter, rosa Ingwer

Okonomiyaki ist ein sehr beliebtes, traditionelles Gericht aus Japan. Okonimi bedeutet „Belieben“ und yaki „gebraten“. Die Basis besteht aus Kohl, Mehl, Wasser, Ei, Yamswurzel und Dashi, einem Konzentrat aus Fischsud. Dann werden, dem Namen entsprechend, nach Belieben die unterschiedlichsten Zutaten hinzugefügt. Bacon, Meeresfrüchte, Pilze, Lauchzwiebeln, Möhren, … was das Herz begehrt.

Gebraten wird der Pfannkuchen traditionell auf einem Teppangrill, einer heißen Steinplatte, die in der Mitte des Tisches platziert wird. Du kannst den Okonomiyaki aber auch ganz einfach in einer Pfanne zubereiten, um dir diese japanische Köstlichkeit auch zuhause auf den Teller zu zaubern.

Nach dem Braten kannst du deinen Pfannkuchen dann mit japanischer Mayonnaise, Okonomiyaki-Sauce, Bonitoflocken (fein gehobelter, getrockneter Thunfisch), eingelegtem Ingwer und getrocknetem Seetang belegen.

1
Mehl, Salz und Backpulver in einer Schüssel vermengen. Dashi in Wasser auflösen und unter das Mehl rühren.
2
Yamswurzel über einer groben Reibe raspeln, in die Schüssel geben und unterrühren. Strunk vom Kohö entfernen und Blätter kleinschneiden. Ingwer fein hacken. 3 Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
3
Kohl, Ingwer, Frühlingszwiebeln und Eier in die Schüssel geben. Mit einem großen Löffel vorsichtig unterheben, bis alles gleichmäßig vermengt ist. 4 EL der Masse abnehmen und beiseite stellen.
4
Baconstreifen in 3 cm große Stücke schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
5
Die Hälfte der Teigmasse in die heiße Pfanne geben und gleichmäßig zu einem Pfannkuchen ausstreichen. Bacon auf den Pfannkuchen legen und mit 2 EL der zurückgehaltenen Teigmasse bestreichen.
6
Die Pfanne abdecken und den Okonomiyaki bei starker Hitze 2-3 Minuten braten. Pfannkuchen vorsichtig wenden. Abgedeckt ca. 6-8 Minuten braten. Erneut wenden, nochmals 2-3 Minuten braten.
7
Für das Topping Frühlingszwiebeln so fein wie möglich hacken. Pfannkuchen aus der Pfanne nehmen. Mit Okonomiyaki-Sauce bestreichen, Frühlingszwiebeln darauf geben, japanische Mayonnaise erst quer und dann längs in Streifen auf dem Pfannkuchen verteilen. Anschließend mit Seetang, restlichem Ingwer und Bonitoflocken bestreuen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Streetfood Deluxe
Kostenloses Rezeptheft:
Streetfood Deluxe
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen
Hier registrieren

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben