Joghurt-Chia-Trifle mit Blaubeeren

Joghurt-Chia-Trifle mit Blaubeeren
Vorbereiten
10 Min.
Ruhen
2 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Keine Zeit für’s Frühstück? Dann bereite es doch am Abend zu und nimm es am nächsten Morgen einfach mit. Vom knusprigen Granola kannst du gleich ein ganzes Blech voll machen und in Vorratsdosen aufbewahren.  Als Frühstück to go in einem Schraubglas sieht dein Joghurt-Chia-Trifle mit Blaubeeren zum Löffeln gut aus.

Zubereitungsschritte

1
Für den Chia-Pudding Joghurt, Chia-Samen und Ahornsirup mischen und mindestens 2 Stunden kaltstellen, dabei gelegentlich umrühren.
2
Für das Granola Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
3
Mandeln, Pekannüsse und Kürbiskerne grob hacken. Alles in eine Schüssel geben und mit Haferflocken, Sonnenblumenkernen, Leinsamen und gepufftem Quinoa mischen.
4
Kokosöl mit Ahornsirup und Zimt in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Mit dem Müsli vermischen.
5
Granola-Masse auf dem Backblech verteilen und im heißen Ofen ca. 10 Minuten backen, bis sich die Quinoakörner goldbraun färben. Granola vollständig auskühlen lassen.
6
Granola, Chia-Pudding, Blaubeeren und Joghurt nach Belieben in einem oder mehreren Schraubgläsern schichten und mit Ahornsirup und Minze garnieren. Zum Mitnehmen, sicher mit einem Deckel verschließen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Joghurt-Chia-Trifle mit Blaubeeren

Extra Tipp

Sollte etwas Granola übrig bleiben, kannst du es einfach für die nächsten Tage in luftdicht verschlossenen Schraub- oder Einmachgläsern aufbewahren.

Nach oben
Nach oben