Johannisbeer-Muffins mit Mandeln

Johannisbeer-Muffins angebissen in aufgeklapptem Papierförmchen
Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
25 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Johannisbeer-Muffins sind eine saftig-süße Köstlichkeit im Miniformat. Die kleinen Küchlein sind garantiert so schnell weg, wie sie gemacht sind. Die Kombination aus luftigem Teig, süß-saurer Fruchtfüllung und knuspriger Mandelkruste ist einfach zu lecker – da kann niemand widerstehen. Also pack beim nächsten Wochenmarktbesuch rote Johannisbeeren ein oder pflück sie frisch von den Sträuchern aus Muttis Garten. Mach mal kein Johannisbeergelee, sondern spritzige Johannisbeer-Muffins!

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Muffinform einfetten oder mit Papierförmchen auslegen.
2
Für den Teig Butter zerlassen und abkühlen lassen. Eier mit Zucker, Milch und Vanilleextrakt schaumig schlagen.
3
Mehl mit Backpulver und Salz vermengen, vorsichtig unter die Eier-Zucker-Masse heben. Butter dazugeben und kurz einrühren. Johannisbeeren vorsichtig unterheben.
4
Teig auf die Muffinförmchen verteilen. Mit Mandeln und braunem Zucker bestreuen. Im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen und auskühlen lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Johannisbeer-Muffins angebissen in aufgeklapptem Papierförmchen

Unser Tipp

Back dich glücklich!

Mit Küchenmaschine Karla zauberst du jeden Tag sensationelle Torten, Tartes und Co. Von Rühren, Kneten bis Schlagen – dank 800 Watt starkem Motor und 8 Stufen Rührpower wird jede Herausforderung zur Leichtigkeit.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben