Käsekuchen-Waffeln mit Blaubeeren

Käsekuchen-Waffeln mit Blaubeeren
Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Manchmal kann ich mich einfach nicht zwischen Käsekuchen und Waffeln entscheiden, also kombiniere ich die beiden Dessert-Lieblinge einfach miteinander – et voilá: Die Käsekuchen-Waffel ist geboren! Und weil Blaubeeren jeden Cheesecake besser machen – egal, ob Käsekuchenschnitten mit Blaubeersoße oder Blueberry-Cheesecake-Berliner – kommen sie bei mir selbstverständlich auch ins heiße Eisen. Während die süßen Waffeln backen, bereite ich noch flott ein einfaches Frischkäse-Frosting zu. Denn was wäre eine frische Käsekuchen-Waffel ohne cremiges Topping? Das will ich mir gar nicht vorstellen! Also ab in die Küche, Teig vorbereiten, Waffeleisen vorheizen und Frosting cremig rühren – heute gibt’s was für echte Cheesecake- und Waffel-Fans.

Zubereitungsschritte

1
Waffeleisen vorheizen.
2
Frischkäse und Eier miteinander cremig aufschlagen. Zitronensaft und Vanilleextrakt unterrühren.
3
Zucker, Mehl und Salz unter die Frischkäsemasse rühren. Blaubeeren hinzugeben und vorsichtig unterheben.
4
Für das Frosting die Butter in einer Schüssel eine Minute lang cremig rühren. Puderzucker hinzugeben und weitere 2-3 Minuten aufschlagen. Frischkäse unterheben.
5
Teig in das vorgeheizte Waffeleisen geben und backen. Fertige Waffeln mit Frischkäse-Frosting toppen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Käsekuchen-Waffeln mit Blaubeeren
Nach oben
Nach oben