Käse-Sahne-Kranz mit Mandarinen

Vorbereiten
45 Min.
Ruhen
120 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Meine Kindheit ist geprägt von Mandarinen. Einfach jeder Kuchen, nach dem ich verrückt war, hatte garantiert welche in der Zutatenliste. Auch dieses Kuchenschätzchen: Die klassische Käse-Sahne-Torte eignet sich perfekt, um einen Kranz daraus zu backen und so deine Frankfurter-Kranz-Form öfter zu nutzen.

Zum klassichen Frankfurter Kranz mit Buttercreme ist der Käse-Sahne-Kranz außerdem eine luftigere Alternative und passt mit den Mandarinen in der Füllung super in die Sommerzeit.

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 160 °C vorheizen. Form einfetten und einmehlen.
2
Für den Teig Eier und Zucker schaumig schlagen. Zitronenschale abreiben und mit Butter unterrühren. Mehl mit Backpulver und Salz mischen und untermengen.
3
Teig in die Form geben und ca. 45 Minuten im heißen Ofen backen. 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann stürzen und auskühlen lassen. Backform reinigen und trocknen.
4
Für die Füllung Gelatinepulver in Wasser einweichen und 5 Minuten quellen lassen. Gequollene Gelatine unter Rühren erwärmen, bis sie sich vollständig auflöst.
5
Zitronenschale abreiben und Saft auspressen. Abrieb mit Quark und Zucker verrühren. Saft unterrühren. Einige Esslöffel Quarkmasse in die warme Gelatine rühren, dann Gelatinemasse mit dem restlichen Quark vermengen.
6
Schlagsahne steif schlagen und unterheben.
7
Ausgekühlten Teigkranz quer halbieren. Obere Hälfte zurück in die Backform legen, Quarkmasse auf Schnittfläche verteilen. Mandarinen gleichmäßig auf Quark verteilen und unterer Hälfte auflegen. Ca. 2 Stunden kalt stellen.
8
Mit einem Holzspieß vorsichtig Kranz anlösen und aus der Form stürzen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben