Allgäuer Käsespätzle mit Emmentaler und Speck

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Der Seelenschmeichler aus dem Allgäu weiß, wie er dich verwöhnt – mit viel würzigem Emmentaler, knusprigem Speck und von Hand gehobelten Spätzle. So unverschämt lecker, da kannst du nicht Nein sagen!

Zubereitungsschritte

1
Mehl, Eier, Salz und Wasser zu einem glatten Teig rühren, bis er Blasen wirft. Teig beiseitestellen.
2
Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Petersilie waschen, Blätter von den Stängeln zupfen und fein hacken. Emmentaler reiben, Speck in Würfel schneiden.
3
Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelwürfel zugedeckt 5 Minuten dünsten. Speck hinzufügen und unter Rühren 5 Minuten knusprig braten. Pfanne vom Herd nehmen und beiseitestellen.
4
In einem Topf reichlich gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Teig portionsweise mit dem Spätzlehobel in das kochende Wasser streichen. Sobald die Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen, mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.
5
Spätzle zu Zwiebelwürfeln und Speck in die Pfanne geben, mit Emmentaler bestreuen und vermengen. Käsespätzle mit gehackter Petersilie bestreuen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben