Kalter Hund

Vorbereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Kalter Hund, kalte Schnauze oder schwarzer Peter – wie man ihn auch nennt, diese Süßspeise ist schon lange nicht mehr aus den deutschen Backstuben wegzudenken.

Zubereitungsschritte

1
Eier, Rum und Zucker mit dem Zauberstab und der Quirlscheibe schaumig rühren.
2
Kakaopulver dazu geben, unterheben und auf Stufe 1 unterrühren.
3
Palmin auflösen und anschließend unter die Masse rühren.
4
Eine große Kastenform mit Klarsichtfolie glatt auslegen.
5
Dann zunächst eine Schicht Schokomasse in die Form geben. Darauf Kekse, wieder Schokomasse, Kekse usw. schichten.
6
Im Kühlschrank anschließend 2-3 Stunden kalt stellen und anschließend stürzen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Am besten schmeckt der "Kalte Hund" nach 3-4 Tagen, wenn er richtig durchgezogen ist.

Nach oben
Nach oben