Im Kartoffelfieber: 25 kreative Rezepte mit der Knolle

Ofenkartoffelsalat © trickytine

© Christine Garcia Urbina | trickytine

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Ja, ist sie nicht doll, so richtig doll toll, diese Knolle aus dem Boden? Und was man alles Herrliches mit ihr anstellen kann. Die alten Rezeptklassiker Kartoffelpüree und Kartoffelgratin gehören natürlich auf die To-Do-Liste für jeden Kartoffelliebhaber. In den Bloggerküchen wurde aus der Knolle – egal, ob klein, kunterbunt gemischt oder gar süß – aber noch die ein oder andere ausgefallene Leckerei gezaubert. Und zwar im Ofen, in der Pfanne und im Suppentopf.

Kartoffelcremesuppe mit Lachs und Koriander

Mmmh… das fasst es eigentlich schon zusammen. Süßkartoffel trifft auf „normale“ Kartoffel, wird püriert und mit Ingwer verfeinert. Als farbliches und geschmackliches i-Tüpfelchen schwimmt ein wenig würziger Räucherlachs im Süppchen. Zum Rezept

Kartoffelcremesuppe mit Lachs © Schätze aus meiner Küche

Kartoffelcremesuppe mit Lachs und Koriander © Marie Schaldach | Schätze aus meiner Küche

Knuspriger Kartoffel-Tornado am Spieß

Achtung, es folgt eine Tornado-Warnung: Ob als Beilage zu leckeren Grillgerichten oder einfach als knuspriger Snack für zwischendurch – diese Kartoffel-Tornados am Spieß machen süchtig! Zum Rezept

Kartoffelecken mit Kurkumadip

Kartoffelecken, Kartoffelwedges oder auch Pommes im XXL-Format. Nennen kannst du sie, wie du magst. Hauptsache es schmeckt. Ordentlich gewürzt mit Paprika und leichtem Mohn- und Sesam-Crunch kann man bei diesen Ecken von einem Geschmackserlebnis ausgehen, das mit Schnellrestaurant nichts am Hut hat. Die Krönung: der fruchtig-würzige Kurkumadip. Zum Rezept

Kartoffelecken mit Kurkumadip © Foodlovin

Kartoffelecken mit Kurkumadip © Denise Renée Schuster | Foodlovin

Kartoffelflammkuchen

Kartoffeln als Topping auf dem Flammkuchen? Auf die Idee muss man erstmal kommen. Zusammen mit dem Hefeteig, Walnüssen, Ziegenfrischkäse, Honig und Thymian entsteht so eine wunderbar aromatische Angelegenheit. Zum Rezept

Ofenkartoffelsalat mit Wildlachs, Meerrettichcreme und frischem Dill

Schnell gemacht, aber doch ein wenig dekadent. Neben geräuchertem Wildlachs kommt nämlich auch Wildlachskaviar mit in die Schüssel… pardon, Ofenform. Denn die Kartoffeln werden zusammen mit Rosmarin und Olivenöl erst einmal im Backofen gegart. Für das volle mediterrane Aroma. Dann noch ein Spritzer Zitrone hier, etwas Meerrettichcreme da, noch etwas Dill, fertig ist die Kartoffelköstlichkeit. Zum Rezept

Ofenkartoffelsalat © trickytine

Ofenkartoffelsalat mit Wildlachs © Christine Garcia Urbina | trickytine

Knusprige Kartoffelnester mit Cheddar und Speck

Das perfekte Frühstück für Kartoffel-Fans: Kartoffelnester mit Eiern, knusprigem Speck, aromatischem Cheddar und frischer Petersilie – noch Fragen? Zum Rezept

Birnen-Kartoffel-Kuchen

Es muss nicht immer herzhaft sein – die Kartoffel ist auch eine hervorragende Grundlage für süßen Kuchenteig. Dazu wird aus ihr erst ein Kartoffelpüree zubereitet, das anschließend mit Mehl, Haselnüssen und gehackter Schokolade vermischt wird. Saftige Birne sorgt zusätzlich für die süße Note. Zum Rezept

Birnen-Kartoffel-Kuchen © Maras Wunderland

Birnen-Kartoffel-Kuchen © Tamara Staab | Maras Wunderland

Bunte Kartoffeln mit Mandel-Petersilien-Pesto

Treffen sich ein Bamberger Hörnchen, ein Rosa Tannenzapfen und ein Blauer Schwede – herauskommt ein buntes Kartoffelallerlei auf dem Teller. Klingt so verrückt, wie es aussieht. Schmeckt aber wunderbar. Fleisch und Co. kannst du auf jeden Fall weglassen, die Kartoffeln pachten zu Recht jede Aufmerksamkeit für sich. Zum Rezept

Bunte Kartoffeln mit Mandel-Petersilien-Pesto © eat this!

Bunte Kartoffeln mit Mandel-Petersilien-Pesto © Nadine Horn & Jörg Mayer | eat this!

Ungarisches Kartoffelgulasch

Ein leckeres Gulasch zum Löffeln ist das perfekte Schlechtwetteressen. Wenn es dann noch mit der Extraportion Würze daherkommt, umso besser. Dann wird es einem gleich warm ums Herz! Zum Rezept

Ungarisches Kartoffelgulasch © Experimente aus meiner Küche

Ungarisches Kartoffelgulasch © Yvonne Erfurth | Experimente aus meiner Küche

Bratkartoffeln mit Estragon

Manchmal muss es ja schnell gehen. Statt dir eine TK-Pizza in den Ofen zu schieben, könntest du dir einfach fix ein paar Kartöffelchen anbraten. Schön leicht kross von außen und saftig von innen. Für den Hauch Urlaubsflair sorgt der Estragon. Zum Rezept

Bratkartoffeln mit Estragon © Transglobal Pan Party

Bratkartoffeln mit Estragon © Ela | Transglobal Pan Party

Süßkartoffelbrötchen

Wenn die 08/15-Kartoffel Kuchen kann, dann kann die Süßkartoffel auch Hefeteig. Das Prinzip ist wie gehabt: Erst wird die Kartoffel zu einem Püree verarbeitet und dann zu einem Hefeteig. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und schmeckt mit herzhaftem Schinken ebenso gut wie mit süßer Marmelade. Zum Rezept

Süßkartoffelbrötchen © Lirumlarumlöffelstiel

Süßkartoffelbrötchen © Nastasja Schmahl | Lirumlarumlöffelstiel

Kartoffel-Bolognese-Gratin

Tschüss, Spaghetti! Heutet werdet ihr durch Kartoffeln ersetzt. Die Basis: fleischige Bolognese. Die Decke: feine Kartoffelscheiben. Die goldbraune Kruste: würziger Käse. Was will man mehr? Zum Rezept

Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf

Der kleine Kohl hat es zu Unrecht etwas schwer auf dem Teller. Dabei ist er doch so lecker. Wer ihn pur doch eher verschmäht, kann sich an sein würziges Aroma einfach mal mit einer Auflaufvariante herantasten. Zusammen mit Kartoffeln, Hüttenkäse, Petersilie, Knoblauch und ein bisschen Sahne wird aus dem Kohl ein köstlicher Sattmacher-Auflauf. Zum Rezept

Kartoffel-Rosenkohl-Auflauf © Foodlikers

Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf © Saskia in der Au | Foodlikers

Kartoffeltorte mit Spinat und Ricotta

Torte muss süß sein und zum Großteil aus Sahne bestehen? Völlig falsch gedacht. Der Beweis: Diese Torte aus Kartoffeln, Spinat, Ricotta und frischen Kräutern. Zum Rezept

Kichererbsen-Kartoffel-Salat

Ohne schweres Dressing und auch ohne viel Chichi – der Kartoffelsalat überzeugt einfach mit ganz viel Geschmack. Kichererbsen und Babyspinat, dazu ein Dressing aus Thymian, Zitrone, Öl und Senf und natürlich die Kartoffeln. Herrlich einfach, herrlich lecker. Zum Rezept

Kichererbsen-Kartoffel-Salat © CookingCatrin

Kichererbsen-Kartoffel-Auflauf © Catrin Neumayer | Cooking Catrin

Winterliche Panzanella

Ebenso mediterran kommt die Panzanella daher. Nur in dieser Variante mit viel, viel Wintergemüse. Süßkartoffeln, lila Kartoffeln, goldene Bete, Kohlrabi, Pastinaken, Karotten und Topinambur sorgen nicht nur geschmacklich für einen Wow-Effekt, sondern auch farblich. Und wie es sich für eine richtige Panzanella gehört, dürfen auch die krossen Brotwürfel nicht fehlen. Zum Rezept

Kartoffelpuffer mit Rote-Bete-Salat

Nichts geht über eine ordentliche Portion Kartoffelpuffer! Die kleinen Bratlinge sind richtig wandelbar und schmecken köstlich zu Apfelmus, Lachs oder Sauerrahm. Besonders reizend: Kartoffelpuffer mit Rote-Bete-Salat. Zum Rezept

Weißkohl-Lamm-Eintopf

Bei Eintopf geht’s einem gleich viel besser. Das ist Wohlfühlessen für graue Tage. In Majas Topf haben es sich neben Weißkohl, Lamm, Kartoffeln und Möhren auch Kümmel und Majoran gemütlich gemacht. Für das extra Quäntchen an Geschmack. Zum Rezept

Weißkohl-Lamm-Eintopf © Moey's kitchen

Weißkohl-Lamm-Eintopf © Maja Nett | Moey’s kitchen

Labskaus

Wie geht Hausmannskost auf Norddeutsch? Mit Labskaus. So richtig, wie es sich gehört. Mit Roter Bete, Corned Beef, Gewürzgürkchen, ordentlich Kartoffeln, einem Spiegelei obendrauf und Hering daneben. Dann noch ein kühles Helles dazu und gut is. Zum Rezept

Labskaus © S-Küche

Labskaus © Simone Filipowsky | S-Küche

Gnocchi mit Bärlauchpesto

Gnocchi ist wahrscheinlich die einfachste und am schnellsten selbstgemachte „Pasta“ von allen. Ein Grund mehr sie viel öfter auf den Speiseplan zu setzen. Und wie es sich für eine „Pasta“ gehört, gibt’s bei Anastasia noch ein frisches Pesto dazu. Extra aromatisch mit ganz viel Bärlauch. Zum Rezept

Gnocchi mit Bärlauchpesto © Sia's Soulfood

Gnocchi mit Bärlauchpesto © Anastasia Franik | Sia’s Soulfood

Selbstgemachte Kroketten

Erst muss es schön knuspern und knacken und dann kommt die cremige, dampfende Füllung – Kroketten sind etwas Wunderbares. Und nein, sie müssen nicht fix und fertig aus dem TK-Regal kommen, sondern lassen sich kinderleicht selbst zubereiten. Wenn du gleich etwas mehr zubereitest, kannst du den Rest außerdem für später einfrieren. Zum Rezept

Selbstgemachte Kroketten © Jankes Soulfood

Selbstgemachte Kroketten © Janke Schäfer | Jankes Soulfood

Bratkartoffeln mit Flank Steak

Knusprige Bratkartoffeln plus saftiges Steak – deftiger geht’s eigentlich nicht. Was aber viel wichtiger ist, du brauchst für den Sattmacher nicht viele Zutaten. Rosenkohl und Speck haben sich aber auch noch in der Pfanne versteckt. Zum Rezept

Bratkartoffeln mit Flank Steak © lecker macht laune

Bratkartoffeln mit Flank Steak © Irina Lauterbach | lecker macht laune

Safran-Omelett mit Kartoffel-Mangold-Füllung

So ein Omelett ist eine Kunst für sich. Und wie ausgefallen das Eiergericht sein kann, beweist diese feine Kräutervariante. Mit einer Füllung aus Kartoffeln, Mangold und Knoblauch wird daraus eine sättigende Leckerei fürs Abendbrot. Zum Rezept

Safran-Omelett © Flowers on my plate

Safran-Omelett mit Kartoffel-Mangold-Füllung © Daniela & Michael Becker | Flowers on my plate

Selbstgemachte Kartoffelchips

20 Minuten, länger brauchst du nicht und schwuppdiwupp, schon hast du knusprige Chips selbstgemacht. Ganz ohne Geschmacksverstärker. Genau dann, wenn du sie brauchst, und genau so, wie du sie magst. Zum Rezept

Ofenkartoffeln mit Zitrone

So simpel, so lecker, so sommerlich. Die Arbeit erledigt eigentlich der Backofen. Du musst nur die Kartoffeln schälen, schneiden, mit Oregano, Pfeffer, Olivenöl und Zitrone würzen und dann ab in den Ofen damit. Wenn kochen doch immer so einfach wäre. Zum Rezept

Ofenkartoffeln mit Zitrone © Sia's Soulfood

Ofenkartoffeln mit Zitrone © Anastasia Franik | Sia’s Soulfood

15 heiße Suppen für kalte Tage
Kostenloses Rezeptheft:
15 heiße Suppen für kalte Tage
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben