Kartoffel-Rucola-Creme mit Garnelen im Parmesankörbchen

Vorbereiten
30 Min.
Zubereiten
35 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Husch, husch, ab ins (Parmesan-)Körbchen… denn da finden Kartoffeln, Rucola und Garnelen ihren Platz und bilden ein Antipasto, das mit jedem Bissen ein kleines bisschen mehr nach Meer schmeckt. Einfach köstlich!

Zubereitungsschritte

1
Kartoffeln schälen und in gesalzenem Wasser 15-20 Minuten weich kochen, abseihen und auskühlen lassen.
2
Rucola waschen und trocken tupfen. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Garnelen darin glasig braten. Mit Weißwein ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken, beiseitestellen.
3
Für die Parmesankörbchen eine beschichtete Pfanne erhitzen. Sobald sie heiß ist, Parmesan hineingeben und ca. 1 Minute anbräunen lassen. Mit einem Pfannenwender herausnehmen und über ein Glas legen, sodass das Körbchen die richtige Form bekommt, auskühlen lassen.
4
Kartoffeln würfeln und Rucola grob hacken. Garnelen klein schneiden, dabei ein paar als Deko zur Seite legen.
5
Rucola und Kartoffeln mit restlichem Olivenöl in einen Mixbecher geben und ca. 3 Minuten zu einer feinen Masse pürieren. Garnelen, Salz und Pfeffer dazugeben und erneut 3 Minuten pürieren.
6
Parmesankörbchen mit Creme füllen und mit restlichen Garnelen dekorieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben