Veganes Kartoffelpüree mit Cashewcreme

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
30 Min.
Niveau
Leicht
So cremig, so würzig, so unglaublich lecker! Das Geheimnis eines veganen Pürees? Gerösteter Knoblauch und Cashewkerne. Sie machen das Püree besonders sämig und verleihen ihm einen feinen Geschmack.

Beschreibung

Zubereitungsschritte

1
Für die Cashewcreme Wasser zum Kochen bringen und Cashewkerne 30 Minuten einweichen.
2
Für das Püree Kartoffeln in gesalzenem Wasser 20 Minuten weich garen. Kartoffeln abseihen, pellen und mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken, beiseitestellen.
3
Knoblauchzehen mit Schale 15 Minuten bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren rösten. Knoblauch aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Knoblauch schälen und beiseitelegen.
4
Schalotte schälen, fein würfeln und in Olivenöl goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und beiseitsetellen.
5
Cashewkerne mit Wasser und Knoblauchzehen in den Food Processor geben und ca. 3 Minuten pürieren.
6
Cashewcreme mit Kartoffelpüree vermischen. Margarine unterrühren und mit Salz würzen. Vor dem Servieren mit Schalotten garnieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben