Nicht nur für Einhörner: Violette Kartoffelsuppe mit Kokosschaum

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
35 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Kartoffelsuppe ist langweilig, dachtest du. Kartoffelsuppe ist altmodisch, dachtest du – bis du auf einmal dein lila Wunder erlebst.  An diesem  farbenfrohen Suppentraum sieht sich keiner so schnell satt. Dabei handelt es sich tatsächlich um eine (fast) gewöhnliche Kartoffelsuppe.

Der feine Unterschied liegt in der bläulich violetten Kartoffelsorte Vitelotte, die der cremigen Suppe ihre einzigartige Farbe verleiht. Für einen ebenso einzigartigen Geschmack sorgen Weißwein, Heidelbeeren und Kokosschaum. Essbare Blüten verwandeln die violette Suppenschüssel dann endgültig in ein buntes Wunderland. Na, wer hat jetzt plötzlich doch Lust auf Kartoffelsuppe?

Zubereitungsschritte

1
Kartoffeln schälen und würfeln. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln darin anschwitzen.
2
Kartoffeln, Majoran und Thymian in den Topf geben und weitere 2 Minuten dünsten. Mit Weißwein ablöschen und mit Brühe aufgießen. Suppe 20 Minuten köcheln lassen, bis Kartoffeln gar sind. Nach der Hälfte der Zeit Heidelbeeren dazugeben.
3
Suppe fein pürieren. 1/3 Kokosmilch einrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Restliche Kokosmilch erhitzen und mit einem Pürierstab schaumig aufschlagen.
4
Violette Kartoffelsuppe in Tellern anrichten und Kokosschaum darauf verteilen. Mit essbaren Blüten bestreuen und servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Volle Power mit Sam!

Von Pesto und Schlagsahne über Suppen bis hin zu Dips und Kräuterbutter: 3-in-1 Stabmixer Sam ist ein Multitalent, mit dem du deine Zutaten mühelos mixen, zerkleinern und aufschlagen kannst.

Jetzt ansehen

 

Nach oben
Nach oben