Klassische Alioli mit Pellkartoffeln und Tapas

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
10 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Wie heißt sie denn nun? Alioli? Allioli? Aioli? Ganz egal, wie du es schreibst, gemeint ist immer die gleiche, unfassbar leckere Knoblauchcreme, die bei meinen beiden besten Freundinnen und mir nicht fehlen darf, wenn wir uns zum Essen beim Spanier an der Ecke verabreden. Jedes Mal verlassen wir das Restaurant eingehüllt in einer großen Knoblauchwolke – aber das ist es definitiv wert. Hol dir den Hochgenuss mit unserem Rezept für Aioli mit Pellkartoffeln ganz einfach nach Hause. Gib noch Tapas dazu und hol dir den spanischen Abend an deinen Esstisch.

Ob zu Fisch, Patatas, Pimientos, geröstetem Brot oder anderen Kleinigkeiten – Aioli ist universell einsetzbar und schmeckt einfach immer. Erst recht, wenn du sie selber machst. Klassischerweise brauchst du nur 2 Zutaten, die du eh schon zu Hause hast: Knoblauch und Öl. In meiner Variante habe ich aber noch etwas Zitronensaft und ein Eigelb hinzugemischt. So schmeckt es mir am besten. Erst recht, wenn meine Aioli mit Pellkartoffeln frisch auf meinen Teller kommt.

Zubereitungsschritte

1
Kartoffeln in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen und abseihen.
2
Paprika entkernen und in Streifen schneiden. Oliven und getrocknete Tomaten in Schüsselchen füllen. Schinken auf einem Teller anrichten. Baguette in Scheiben schneiden.
3
Für die Alioli Knoblauch schälen. Eigelb und Knoblauch in einen hohen Mixbehälter geben. Mit einer Hand Stabmixer auf den Boden des Mixbehälters drücken, mit der anderen Hand Öl bereit halten. Knoblauch und Eigelb zu einer glatten Masse pürieren.
4
Nach und nach Öl dazugießen, dabei Stabmixer langsam nach oben ziehen. Zitronensaft und Salz untermixen und Alioli in ein Schälchen umfüllen.
5
Alioli mit Pellkartoffeln und Tapas servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben