Klassische Stachelbeertorte mit Baiser und Sahne

Vorbereiten
45 Min.
Ruhen
90 Min.
Zubereiten
60 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

„STACHELBEEREN!“ Die Augen meiner Kollegin Lisa leuchten, als ich ihr von meinem Vorhaben erzähle: Ich will eine schöne klassische Stachelbeertorte backen. „Da denke ich sofort an das Rezept von meiner Mama, die macht die beste Stachelbeertorte…“, schwärmt sie mir vor. Ich habe nicht lange gezögert und schon lag das Rezept von Lisas Mama mit einigen handschriftlichen Anmerkungen vor mir.

Die verbreitetste Variante besteht aus zwei Böden mit Baiser und Mandelblättchen, dazwischen Stachelbeeren und Sahne. In den meisten Rezepten werden Stachelbeeren aus dem Glas verwendet, schön und gut. Aber da gerade Stachelbeer-Saison ist, habe ich mir frische Beeren geschnappt. Die kann man mit etwas Wasser, Zucker und Speisestärke ganz schnell selber einkochen.

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 200 °C vorheizen. Backformboden mit Backpapier auslegen, Rand einfetten.
2
Für die Baiserschicht Eier trennen. Eiweiß leicht anschlagen, dann Zucker einrieseln lassen und zu Baiser steif schlagen.
3
Für die Böden in einer zweiten Schüssel Butter und Zucker hellcremig schlagen. Eigelb einzeln dazugeben und untermixen bis alles gut verbunden ist. Mehl und Backpulver mischen, sieben und unterrühren.
4
Boden der Form mit dem halben Teig ausstreichen, die Hälfte des Baisers darauf verteilen und mit einigen Mandelblättchen bestreuen. Im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen und darauf achten, dass das Baiser nicht verbrennt.
5
Stachelbeeren säubern und waschen. Etwas Wasser mit Stärke verrühren. Mit Zucker und restlichem Wasser in einem kleinen Topf aufkochen. Stachelbeeren herausheben und Stärkemischung mit einem Schneebesen unterrühren, bis die Masse eindickt. Stachelbeeren unterheben und Topf vom Herd heben. Abkühlen lassen.
6
Den Boden aus dem Ofen holen, aus der Form lösen und abkühlen lassen. Den zweiten Boden auf die gleiche Weise mit dem restlichen Teig zubereiten. Ebenfalls auskühlen lassen.
7
Für einen selfmade-Look ohne Tortenring arbeiten, für eine perfekte Torte Tortenring um den unteren Boden legen. Stachelbeeren darauf verteilen. Sahne steif schlagen und auf den Stachelbeeren verteilen. Oberen Boden zuerst in Stücke schneiden, dann auf der Torte verteilen. Bis zum Servieren kaltstellen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Du kannst auch Stachelbeeren aus dem Glas verwenden. Dazu ein 400 g Glas abgießen, Fruchtsaft auffangen. Einen Teil der Flüssigkeit mit 2 EL Kartoffelstärke glattrühren. Restlichen Saft aufkochen und Stärkemischung mit Schneebesen unterrühren bis die Masse eindickt. Stachelbeeren vorsichtig unterrühren und etwas abkühlen lassen. Torte damit füllen.

Unser Tipp

Deine neue beste Freundin

Mit der Küchenmaschine Frida von Springlane Kitchen zauberst du jeden Tag süße Brötchen. Von Rühren, Kneten bis Schlagen – dank 4,5-Liter-Edelstahlschüssel und 1000 Watt starkem Motor wird jede Herausforderung zur Leichtigkeit.

Jetzt ansehen

Nach oben
springlane - aus Liebe zum Kochen

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben