Kleine Pastinaken-Reibeküchlein mit Joghurt-Kräuter-Dip

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht
Es müssen nicht immer Kartoffeln sein! Diese kleinen Reibekuchen bereitest du aus geriebenen Pastinaken zu - verfeinert mit einem leichten Joghurt Dip mit frischer Petersilie und Dill.

Beschreibung

Zubereitungsschritte

1
Für den Joghurt-Dip alle Zutaten miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Frischhaltefolie abdecken und bis zum Servieren kaltstellen.
2
Pastinaken mit einer Bürste putzen oder, wenn sie besonders groß und dick sind, schälen. Kartoffeln ebenfalls schälen. Gemüse mit einer Reibe fein raspeln. Du kannst Kartoffeln und Pastinaken auch in einem Food Processor zerkleinern.
3
Geriebenes Gemüse in einem feinen Geschirrtuch auswringen, bis eine trockenere Masse entstanden ist.
4
Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Petersilie und Dill fein hacken. Gemüse mit Kräutern, Mehl, Frühlingszwiebeln und Zitronensaft vermengen, mit Salz abschmecken. Eier verquirlen und unter den Teig mischen.
5
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Reibekuchenmasse esslöffelweose in die Pfanne geben und flach drücken. Von jeder Seite 3-4 Minuten knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit restlichem Teig genauso verfahren. Fertige Reibeküchlein bei 50 °C im Backofen warm halten.
6
Reibeküchlein zusammen mit Joghurt-Kräuter-Dip servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben