Vorbereiten
30 Min.
Zubereiten
25 Min.
Niveau
Mittel

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Zutaten für
  • 225 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 125 g Puderzucker
  • 1 Teelöffel Vanillearoma
  • 350 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise(n) Salz
  • 100 g ungeschälte Mandeln
  • 1 Tube rote Zuckerschrift

Süßes sonst gibt’s Saures! Langsam aber sicher ist die Halloween-Welle aus den USA auch nach Europa übergeschwappt. In der Nacht zum 1. November erwachen die Untoten nun also auch in Deutschland zum Leben und verlangen nach…SÜSSEM! Tatsächlich klingelte letztes Jahr am Abend des 31. Oktober eine Horde Kinder bei mir und verlangte nach Knabberkram. Völlig unvorbereitet und ohne Süßigkeiten-Vorräte staubten die kleinen Monster bei mir lediglich ein paar alte Hustenbonbons ab – naja, wenigstens hat’s gereicht, um kein Ei ans Fenster geschmissen zu bekommen.

Dieses Jahr will ich es besser machen und mich doppelt gut für die hungrigen Mini-Monster rüsten. Die Backstube wurde zur Hexenküche, weg mit pinkem Zuckerguss und her mit allem was nach Blutrausch aussieht! Herausgekommen sind diese gruseligen Kekse: Sehen zum fürchten aus, schmecken aber gar nicht schaurig, sondern ganz zahm und lecker nach Vanille und Mandel. Mmmhh… Angst macht mir da nur noch der Gedanke an eine leere Keksdose.

1
Den Puderzucker mit der weichen Butter in einer Küchenmaschine oder mit einem Handmixer cremig rühren. Das Ei und Vanillearoma hinzufügen und 2 Minuten weiterrühren.
2
In einer separaten Schüssel das Mehl mit Backpulver und Salz vermischen. Mehlmischung in 3 Etappen unter die Buttermasse rühren, bis eine krümelige Masse entsteht. Alles mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten und diesen für mindestens 30 Minuten in den Kühschrank legen.
3
Jeweils 1 EL Teig zu einer kleinen Kugel formen. Diese dann mit Hilfe eines Bogens Backpapier zu einer Rolle von der Größe eines Zeigefingers formen. Mit den Fingerkuppen mittig durch leichtes Drücken zwei Kuhlen für die Knöchelform eindrücken.
4
Mit einem Zahnstocher oder Messer an diesen Stellen feine Linien für die Hautfalten in den Teig einritzen, sodass es wie bei einem echtem Finger wirkt.
5
Für die Fingernägel am Ende jedes Fingers eine Mandel auf den Teig drücken.
6
Kekse auf ein eingefettetes Backblech legen und bei 160 °C 20-25 Minuten goldbraun backen. Finger mit etwas roter Zuckerschrift um die Fingernägel herum dekorieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

15 Kuchenklassiker
Kostenloses Rezeptheft:
15 Kuchenklassiker
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen
Hier registrieren

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben