Königsberger Klopse mit Kapernsauce

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
40 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Warum der deutsche Klassiker auch Kapernklopse genannt wird? Weil die kleinen Klopse in einer cremigen Sauce aus Kapern, Zitronensaft und Sahne serviert werden. Dazu gibt es Salzkartoffeln, Kartoffelstampf oder eingelegte Rote Bete.

Zubereitungsschritte

1
Brötchen ca. 10 Minuten in heißem Wasser einweichen und ausdrücken. Schalotten schälen, in feine Würfel schneiden und mit 1 EL Butter glasig andünsten. Zitronenschale fein abreiben und Saft auspressen.
2
Hackfleisch, Brötchen, Schalotten, Sardellen und Eier mischen und mit 1 TL Zitronenschale, Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Masse zu kleinen Klopsen formen.
3
Brühe mit Lorbeerblättern aufkochen und Klopse darin bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten ziehen lassen. Klopse abgießen, Brühe dabei auffangen. Lorbeerblätter entfernen.
4
Restliche Butter in eine Pfanne geben und Mehl darin anschwitzen. Brühe nach und nach dazugeben und unter Rühren ca. 5 Minuten einkochen lassen. Mit Sahne ablöschen und mit Kapern, 1-2 EL Zitronensaft und Muskatnuss abschmecken. Klopse in die Sauce geben und ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben