Kohlrabi-Kokos-Suppe mit Zitronengras

Vorbereiten
15 Min.
Zubereiten
30 Min.
Niveau
Leicht

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Zutaten für
  • 2 Kohlrabi
  • 1 Süßkartoffel
  • 2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 4 Stängel Zitronengras
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 30 g Ingwer
  • 2 Esslöffel Kokosöl
  • 1 Teelöffel Curry
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 Esslöffel Limettensaft
  • 2 Esslöffel Sojasauce
  • Salz, Pfeffer
Besonderes Zubehör

Eigentlich müsste dieses Rezept „Kohlrabi-Möhren-Süßkartoffel-Ingwer-Chili-Kokos-Suppe mit Zitronengras“ heißen. Okay, ist ein bisschen übertrieben. Allerdings hätte dieses Süppchen einen übertrieben langen Namen verdient, so lecker wie es ist.

„Was riecht denn hier so gut?“, diese Frage kam von nicht wenigen Schaulustigen, die vom betörenden Duft in die Küche gelockt wurden, als ich dieses Rezept getestet habe. Wenn nämlich Ingwer, Knoblauch, Zwiebeln, Zitronengras und Chili mit Curry und Kurkuma in Kokosöl vor sich hin brutzeln, weiß jeder Bescheid: Das kann nur gut werden. Dazu kommt eine süße Gemüseauswahl und fertig ist deine exotische Kohlrabi-Suppe mit Lieblingsrezept-Potenzial.

1
Kohlrabi, Möhren und Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden.
2
Knoblauch, Zwiebel und Ingwer schälen, Chilischote halbieren und entkernen. Das harte Ende der Zitronengrasstängel und die äußeren Blätter entfernen. Alles fein hacken und zusammen mit Curry und Kurkuma in Kokosöl kurz anbraten.
3
Gemüse hinzufügen und ca. 3 Minuten mit braten.
4
Mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 25 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Mit einem Stabmixer zu einer cremigen Masse pürieren.
5
Kokosmilch unterrühren. Mit Limettensaft, Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Extra Tipp

Zum Garnieren bieten sich zum Beispiel Kokosraspeln, Chilifäden oder gehacktes Kohlrabi-Grün an.

 

7 Tage vegan
Kostenloses Rezeptheft:
7 Tage vegan
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen
Hier registrieren

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben