Kohlrabi-Möhren-Gemüse mit Bratwurst

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Mit der nachfolgenden Bestätigung stimme ich zu, dass mit mir über den ausgewählten Messenger kommuniziert wird und dafür meine Daten verarbeitet werden.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung

Zutaten für
  • 2 Kohlrabi
  • 4 Möhren
  • 4 Bratwürste
  • 1 Esslöffel Öl
Für die Sauce
  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 15 g Petersilie
  • 1/2 Teelöffel Muskat
  • Salz, Pfeffer

Die Allzweckwaffe der deutschen Hausmannskost, Garantie für „Futtern-wie-bei-Muttern-Stimmung“, Soulfood für Jung und Alt: Kohlrabi-Möhren-Gemüse mit Bratwurst.
Das klingt für den einen oder anderen vielleicht nicht besonders sexy, für mich allerdings wie Musik in den Ohren. Für dich auch? Dann ist dieses klassische Rezept dein Hauptgewinn.

Schon Mama wusste: Das gute, alte Kohlrabi-Möhren-Gemüse ist leicht gemacht, kommt mit wenigen Zutaten aus und schmeckt bestens in Kombination mit würziger Bratwurst. Ebenso gut zur saftigen Frikadelle, zu knusprigen Bratkartoffeln oder mit cremigem Kartoffelpüree … Wie auch immer: So macht Gemüse essen Spaß.

1
Kohlrabi und Möhren schälen. Kohlrabi würfeln. Möhren in kleine Stücke schneiden.
2
Für die Sauce die Butter in einem Topf schmelzen. Topf von der Herdplatte nehmen und Mehl nach und nach zur Butter geben, dabei stetig umrühren. Gemüsebrühe langsam untermengen. Topf zurück auf den Herd stellen und Sauce aufkochen lassen. Sahne hinzugeben, umrühren und ca. 10 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.
3
Gemüse in einem Topf mit Wasser aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
4
Öl in einer Pfanne erhitzen und Bratwürste 3-4 Minuten von allen Seiten anbraten.
5
Petersilie waschen und fein hacken. Sauce mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken. Petersilie unterrühren. Gemüse abgießen und mit Sauce vermengen. Mit Bratwurst servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

15 heiße Suppen für kalte Tage
Kostenloses Rezeptheft:
15 heiße Suppen für kalte Tage
Lade dir das Rezeptheft herunter und erhalte regelmäßig neue Rezepte und Angebote.
Du erhältst nun eine E-Mail zur Bestätigung
und anschließend den Download-Link.
Überprüfe bitte deine E-Mail Adresse!
Nach oben

Jetzt in deinem Konto anmelden

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an


  • Passwort vergessen?

Bist du neu bei Springlane?

Hier registrieren, um folgende Vorteile zu genießen:

  • Einfacher Bestellvorgang
  • Lieblingsartikel merken
  • Bestellungen im Überblick
  • Artikel bewerten
  • Keine Angebote verpassen

Registriere dich jetzt bei Springlane

  • Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Bitte gib dein Passwort an Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

  • Bitte wiederhole dein Passwort Das angegebene Passwort ist zu kurz (min. 6 Zeichen) Passwörter stimmen nicht überein!

Leider sind nicht alle Eingaben vollständig bzw. korrekt. Bitte korrigiere die markierten Felder und klicke hier erneut.

Ich habe bereits ein Springlane-Konto

Hier anmelden
Nach oben