Kokoskugeln

Kokoskugeln in Low Carb selber machen
Vorbereiten
5 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Im Homeoffice snacke ich unheimlich gerne gesunde Alternativen wie Energy Balls, Nussbällchen oder Kokoskugeln. Meistens erwische ich mich selbst dabei, wie ich die ganze Küche nach Süßkram durchforste. Aber ich bin mir sicher, das kennst du auch, oder? Wenn einen der Süßhunger einmal packt, wird man ihn leider nicht so schnell los. Wenn der Körper nach Zucker verlangt, möchte er nach einem Schokoriegel noch mehr davon. Und damit das gar nicht erst passiert, empfehle ich dir, auf gesündere Snacks zurückzugreifen. Da kommen diese Low Carb Kokoskugeln wie gerufen! Sie sind nicht nur schnell gemacht, sondern auch zuckerfrei und proteinreich. Einmal vorbereitet, bewahrst du die kleinen Kokosbällchen in einem luftdichten Behälter m Kühlschrank auf. So snackst du dich bis zu 4 Tage glücklich und sparst dabei eine Menge Kalorien!

Extra Tipp

Du willst die Low Carb Kokosbällchen noch proteinreicher machen? Dann tausche das Kokosmehl durch ein Proteinpulver deiner Wahl aus. Vanille oder Kokos passen geschmacklich am besten. Übrigens: Du kannst für dieses Rezept jedes Nussmus verwenden – egal, ob Cashew-, Macadamia- oder Kokosmus.

Zubereitungsschritte

1
In einer Schüssel Magerquark mit Kokosraspeln, Kokosmehl und Macadamia-Creme vermengen.
2
Mit den Händen mundgerechte Kugeln formen und jeweils eine Mandel in die Mitte drücken.
3
Kokoskugeln in Kokosraspeln rollen und mit Macadamia-Creme beträufeln.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Kokoskugeln in Low Carb selber machen

Unser Tipp

Volle Mixpower voraus!

Ob grüne Smoothies, frisches Pesto oder cremiges Nussmus – Multitalent Hanno zerkleinert dank innovativem 6-Klingen-System selbst härtere Zutaten zuverlässig und faserfrei. Mit stolzen 2,7 PS hat Hanno besonders viel Power und sorgt mit einer Leistung von 2000 Watt für gleichmäßige und cremige Mixergebnisse.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben