Krustenbraten vom Schweinerücken: Deftige Wirtshausküche selbst zubereiten

Krustenbraten einfach selbst zubereiten
Vorbereiten
12 Std.
Zubereiten
75 Min.
Niveau
Mittel

Beschreibung

War es mal wieder Zeit für einen Besuch in einem guten Wirtshaus? Das erkennt man – so sagt man – am schnellsten an der Qualität des Schweinebratens, der dort serviert wird. Super lecker, aber viel zu kompliziert, um ihn selbst zuzubereiten? Denkste! Dieser deftige Krustenbraten wird jeden deiner Gäste um den Finger wickeln. Dabei ist die Zubereitung viel einfacher als du denkst. Ob am Sonntag oder einfach mal so: Wage dich an den Krustenbraten und sieh selbst, wie schnell deine Kochkünste ins Unermessliche steigen.

Zubereitungsschritte

1
Fleisch waschen und trocken tupfen. Schwarte rautenförmig oder in Streifen einschneiden. Fleisch mit Kümmel, Senf, Salz und Pfeffer einreiben, über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
2
Backofen auf 175 °C vorheizen.
3
Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Zwiebeln, Lorbeerblätter und Fleisch in einen Bräter geben. Malzbier hinzufügen und im heißen Ofen 1 Stunde braten. Nach 30 Minuten Gemüsebrühe schlückchenweise dazugießen und Braten mit Bratenfond übegrießen.
4
Wenn du möchtest kannst du die Schwarte unter dem Grill goldbraun backen. Fleisch aus dem Ofen nehmen und warm halten.
5
Bratenfond durch ein Tuch in einen Topf gießen, aufkochen lassen und nach und nach soviel Soßenbinder einrühren, bis die Soße eindickt. Soße noch einmal aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Krustenbraten einfach selbst zubereiten
Nach oben
Nach oben