Herbstliche Schnitten: Kürbis-Cheesecake-Bars mit Zimt-Streuseln

Vorbereiten
60 Min.
Zubereiten
75 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Sobald der Sommer gerade dabei ist, sich zu verabschieden, steht der Kürbis schon bei allen auf der Matte. In dieser süßen Leckerei versteckt sich das ultimative Herbstgemüse unter einer cremigen Cheesecake-Schicht. Gebettet ist der herrliche Kuchen auf einer knusprigen Keksschicht und wird zu guter Letzt von Zimt-Streuseln bedeckt.

Zubereitungsschritte

1
Frischkäse aus dem Kühlschrank holen, sodass er Raumtemperatur annimmt. Backofen auf 175 °C vorheizen, Backform mit Backpapier auslegen.
2
Kürbis schälen und in kochendes Wasser geben. Übriges Wasser entfernen und mit einem Stabmixer pürieren. Abkühlen lassen.
3
Für den Boden Vollkornbutterkekse zerbröseln und mit den anderen Zutaten mischen. In die Backform geben und gleichmäßig verstreichen.
4
Frischkäse mit Zucker und Vanilleextrakt vermengen und Eier nach und nach unterrühren. 2/3 der Frischkäsemasse auf den Keksboden streichen.
5
Kürbispüree und Zimt in die restliche Frischkäsemasse rühren, auf die Frischkäsemesse in der Backform geben und glatt streichen.
6
Für die Streusel Rohrzucker, Mehl, Haferflocken und Zimt vermengen. Kalte Butter in Stücken dazugeben und mit den Fingern die Masse zu Streuseln kneten.
7
Im heißen Ofen 50-55 Minuten backen. Abkühlen lassen und für 1-2 Stunden kaltstellen. Nach Belieben mit Karamellsauce servieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben