Geschüttelt, nicht gerührt: Kürbis-Martini

Vorbereiten
30 Min.
Zubereiten
5 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

James Bond hat es schon immer gewusst: Geschüttelt, nicht gerührt. Aber was er nicht wusste: mit Kürbis ist sein Martini noch besser! Dazu geben wir noch Rum, Sahne und Milch. Auf den Rand Zucker, Kekskrümel und Zimt. Und obendrauf kommen eine Zimtstange und geriebene Muskatnuss. Das wird unser Lieblingscocktail diesen Winter!

Zubereitungsschritte

1
Für den Glasrand, Keks fein zerkleinern. Mit Zucker und Zimt vermischen und auf einen tiefen Teller geben. Ahornsirup auf einen zweiten Teller gießen.
2
Oberen Rand der Martinigläser erst in Sirup, dann in den Zimt-Zucker-Mix tunken. Beiseitestellen.
3
In einem Cocktail Shaker alle Zutaten für den Martini miteinander vermengen, Shaker verschließen und kräftig schütteln.
4
Martini in Gläser füllen und mit Muskatnuss und Zimtstange dekorieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben