Kürbiskernmus

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
20 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Kürbisliebe ist Nussmusliebe! Richtig gehört, statt des orange leuchtenden Fruchtfleisches bekommen ab sofort Kürbiskerne einen Ehrenplatz in unserer Küche. Diese entfalten nach nur ein paar Minuten in der heißen Pfanne ihr unvergleichlich nussiges Aroma und verwandeln sich im Hochleistungsmixer mit nur einem klitzekleinen bisschen Geduld in cremiges Kürbiskernmus. Und das Beste: Dank feiner Salznote passt das Kürbiskernmus hervorragend zu herzhaften Gerichten, wie zum Beispiel Basilikumpesto oder würzigem Salatdressing. Gibst du ein paar Datteln und etwas Backkakao in den Mixbehälter, eignet es sich aber auch als süßer Brotaufstrich. Oder vermenge es im Mixer mit Wasser und genieße es als pflanzliche Alternative zu Kuhmilch. Eine Portion Kürbiskernmus entspricht übrigens 25 Gramm.

Extra Tipp

Es ist gerade Kürbiszeit? Natürlich kannst du auch frische Kürbiskerne zu Mus verarbeiten. Löse die Kerne dazu aus dem Fruchtfleisch und entferne haften bleibende Fasern durch Rubbeln mit einem sauberen Küchentuch. Gib die Kerne anschließend auf ein Backblech mit Backpapier und röste sie im auf 180°C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 20-25 Minuten. Alternativ kannst du sie auch im Dörrautomat bei 60°C 5-6 Stunden dörren.

Zubereitungsschritte

1
Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett auf mittlerer Hitze rösten, bis sie knacken. Zum Abkühlen beiseitestellen.
2
Kürbiskerne und Salz in den Hochleistungsmixer geben und auf mittlerer Stufe verarbeiten, bis sie eine bröselige Konsistenz haben. Weitermixen, bis eine cremige Masse entsteht. Dabei immer wieder Ränder freikratzen und durchmischen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Nach oben
Nach oben