Nix da Konserve! Mach dein Kürbispüree selbst

Vorbereiten
5 Min.
Zubereiten
25 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Oh, das sieht so gut aus … Oh, das sieht so lecker aus … Mal kurz die Zutatenliste gecheckt und … die Enttäuschung ist groß: Kürbispüree – wo soll ich das nur her kriegen, fragst du dich. Selber machen lautet die Devise. Ist auch ganz leicht – versprochen. Kürbis würfeln, weich kochen und mit einem Stabmixer zu feinem Püree verarbeiten – das war’s! Hallo Kürbis Pie, hallo Coffee Cake, …

Zubereitungsschritte

1
Hokkaido halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. In kochendem Wasser ca. 20 Minuten weich kochen.
2
Kürbis abseihen und mit einem Stabmixer pürieren. Je nachdem, für was du das Kürbispüree verwendest, kannst du es noch durch ein Sieb streichen und/oder abtropfen lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Kürbispüree luftdicht verschließen und im Kühlschrank aufbewahren. So hält es sich ca. 5 Tage.

Extra Tipp

Gleich die doppelte Menge zubereiten, in kleine Portionen abfüllen und einfrieren. So hast du auch nach Wochen noch etwas von deinem Kürbispüree.

Nach oben
Nach oben