Mitbringsel fürs Spatzl: Selbstgemachte Lebkuchenherzen

Vorbereiten
13 Std.
Zubereiten
30 Min.
Niveau
Mittel

Beschreibung

Was das Spatzl besonders freut? Ein Gruß nach Wiesn-Manier mit Lebkuchenteig und süßer Deko. Und wenn du deine Liebesbotschaft dann auch noch in Zuckerschrift verewigst, ist das Mitbringsel perfekt!

 

Zubereitungsschritte

1
Butter, Honig, Zucker, Kakao und Lebkuchengewürz in einem Topf bei geringer Stufe erhitzen und zu einer glatten Masse verrühren. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
2
Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben und eine Mulde in die Mitte drücken. Salz, Eier und Honigmasse in die Mulde geben. Mit Mehl zu einem glatten Teig verkneten und ca. 12 Stunden kaltstellen.
3
Teig bei Zimmertemperatur erwärmen. Backofen auf 200 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
4
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Mit Hilfe einer Schablone große Herzen aus dem Teig ausschneiden, auf das Backblech legen und im heißen Ofen 12-15 Minuten backen.
5
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Puderzucker unterrühren, bis die Masse spritzfest ist. Mit Lebensmittelfarbe einfärben. Masse in einen Spritzbeutel füllen und Lebkuchenherzen damit dekorieren.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Deine neue beste Freundin

Mit der Küchenmaschine Frida von Springlane Kitchen zauberst du jeden Tag süße Brötchen. Von Rühren, Kneten bis Schlagen – dank 4,5-Liter-Edelstahlschüssel und 1000 Watt starkem Motor wird jede Herausforderung zur Leichtigkeit.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben