Linsen-Zucchini-Pfanne mit Petersilien-Joghurt

Vorbereiten
10 Min.
Zubereiten
15 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Wenn ich mich an meine ersten Springlane-Wochen erinnere, schießt mir ein ganz besonderes Bild in den Kopf: Es war ein Mittwochmorgen, genau 8:20 Uhr, als sich mein ehemaliger Vorgesetzter in der Küche an einer Dose zu schaffen machte. „Alex, isst du jetzt wirklich Linsen zum Frühstück?“, fragte ich ihn etwas irritiert, als ich erkannte, was der Inhalt war. „Klar, Linsen sind meine liebsten Hülsenfrüchte“, grinste er mich an und schob sich dabei genüsslich einen vollen Löffel in den Mund – so wie andere ihr Knuspermüsli. Völlig verdattert schaute ich ihm hinterher, als er mit seiner vollen Schüssel Richtung Büro verschwand.

Seine Leidenschaft für die kleinen Sattmacher teile ich. Genauso wie die für Kichererbsen, die ich mir am liebsten als Hummus auf mein Knäckebrot streiche. Linsen gehören für mich allerdings nicht in meine Frühstücksschale, sondern in eine cremige Joghurt-Curry-Sauce – zusammen mit Zucchini, Blumenkohl und Möhren. Das Gute an dieser Kombi – sie macht lange satt, hat wenig Kohlenhydrate und ist ganz fix gemacht. Nach gerade einmal 25 Minuten kann ich schon mit einer vollen Schüssel Richtung Sofa verschwinden – meinen Feierabend genießen!

Zubereitungsschritte

1
Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Blumenkohl putzen und in kleine Röschen teilen. Zwiebel schälen und würfeln. Möhren schälen, längs halbieren und in kleine Stücke schneiden. Petersilienblätter von den Stängel zupfen und hacken.
2
Pflanzenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebelwürfel, Möhren und Blumenkohl 3 Minuten anbraten. Linsen, Zucchini und Currypulver hinzufügen und 2 Minuten mit erhitzen. Wasser dazugießen, Brühe einrühren und 10 Minuten köcheln lassen.
3
Griechischen Joghurt mit Petersilie mischen und mit der Zucchini-Linsen-Masse vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Mach dein Jahr lecker!

Mit dem Springlane Jahresplaner machst du dein Jahr zu 365 Tagen of Yum. Starte, wann du willst, und halte auf 300 Seiten Geburtstage, Termine und neue Ideen fest. Der integrierte Meal Planner, sowie kreative Koch- und Backprojekte mit 60 Rezepten bringen dich Woche für Woche genussvoll durch den Foodie-Alltag.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben