Low-Carb-Amaranth-Pudding mit Beeren

Zubereiten
40 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Grießbrei und Milchreis waren gestern. Wage mal etwas Neues und verwandel Amaranth statt den bewährten Klassikern zu einem cremigen Low-Carb-Frühstück. Lass statt Zimt und Zucker einfach eine Handvoll Beeren oben drauf kullern und genieße den süßen Morgen – Löffel, für Löffel, für Löffel …

Zubereitungsschritte

1
Für den Pudding Amatanth mit Milch und Xucker in einem Topf aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis die Körner weich sind. Bei Bedarf noch einen Schuss Milch hinzufügen. Amaranth abgedeckt 10 Minuten ziehen lassen.
2
Für das Topping Haselnüsse bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten in einer Pfanne rösten und auskühlen lassen. Nüsse in ein Geschirrtuch einschlagen und mit den Händen kräftig darüber reiben, um die dünne Schale zu lösen.
3
Nüsse grob hacken und zusammen mit Beeren auf dem warmen Pudding verteilen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Der große Low-Carb-Guide als E-Book

Lass die Kohlenhydrate links liegen und werde mit dem umfangreichen Starter-Guide in null Komma nichts zum Low-Carb-Profi: Auf 216 Seiten gibt's die wichtigsten Basisinfos, fertige Mahlzeitenpläne für 2 Wochen, 115 kohlenhydratarme Rezepte von Frühstück bis Abendessen, die besten Tipps und Tricks und vieles mehr - geballtes Low-Carb-Wissen, für deinen perfekten Start.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben