Low-Carb-Eiweißbrot mit Chia-Samen – back mit weniger Kohlenhydraten

low-carb-eiweißbrot
Vorbereiten
45 Min.
Zubereiten
60 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Du bist Low Carb unterwegs, aber willst auf eine Brotzeit und die klassische Stulle nicht verzichten? Dann back dein Brot einfach selbst: Verbanne das Weizenmehl aus dem Vorratsschrank und ersetze es im Teig durch geschrotete Leinsamen. Zusammen mit Quark, Chia-Samen und Ei wird daraus ein saftiges Low-Carb-Eiweißbrot, das dich trotz weniger Kohlenhydrate satt über den Tag bringt.

Zubereitungsschritte

1
Kastenform mit Backpapier auslegen.
2
Fenchel- und Koriandersamen in einem Mörser zerstoßen. Eier in einer Küchenmaschine aufschlagen und mit Quark und Gewürzen verquirlen. 1 EL Chia-Samen beiseitelegen. Restliche Zutaten zugeben und alles zu einem homogenen Teig vermengen.
3
Teig in die Kastenform füllen, mit einem Handtuch abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.
4
Backofen auf 170 °C vorheizen.
5
Restliche Chia-Samen und Sonnenblumenkerne über das Brot streuen und für ca. 60 Minuten im heißen Ofen backen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

low-carb-eiweißbrot

Extra Tipp

Da im Teig kein Weizenmehl enthalten ist, dafür aber reichlich Quark, ist es normal, dass das Brot im Inneren etwas feuchter bleibt, als die klassische Variante vom Bäcker.

Unser Tipp

Der große Low-Carb-Guide als E-Book

Lass die Kohlenhydrate links liegen und werde mit dem umfangreichen Starter-Guide in null Komma nichts zum Low-Carb-Profi: Auf 216 Seiten gibt's die wichtigsten Basisinfos, fertige Mahlzeitenpläne für 2 Wochen, 115 kohlenhydratarme Rezepte von Frühstück bis Abendessen, die besten Tipps und Tricks und vieles mehr - geballtes Low-Carb-Wissen, für deinen perfekten Start.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben