Low-Carb-Marmorkuchen, der selbst Oma schmeckt

Vorbereiten
20 Min.
Zubereiten
40 Min.
Niveau
Leicht

Beschreibung

Wann die Lust auf Kuchen am größten ist? Wenn man sich fest vorgenommen hat, endlich weniger davon zu essen. Blöde Idee … Finden wir auch. Und haben gemahlene Mandeln, Kakao, Butter und Quark kurzerhand in einen Low-Carb-Marmorkuchen verwandelt. Hol schon mal die Kuchengabel raus!

Manchmal muss es einfach Zucker sein … So backst du deinen Marmorkuchen nach Omas Original Rezept.

Zubereitungsschritte

1
Backofen auf 160 °C vorheizen. Gugelhupfform mit Butter einfetten.
2
Butter mit Xucker cremig rühren. Eier trennen und Eigelbe nach und nach unterschlagen. Quark, Zitronenabrieb und Vanillemark unterrühren.
3
Gemahlene Mandeln mit Natron mischen und so lange unterrühren, bis gerade so ein Teig entsteht. Eiweiß mit Salz steif schlagen und unter den Teig heben.
4
Teig halbieren. Hälfte des Teigs mit Kakao verrühren.
5
Hellen Teig in die Form geben, dunklen Teig darauf verstreichen. Mit einem Holzspieß durch den Teig fahren, sodass das typische Marmorkuchenmuster entsteht. Im heißen Ofen ca. 40 Minuten backen, auskühlen lassen.
  • Zutaten
  • Schritte

Hast du alles, was du brauchst?
Hake Zubehör und Zutaten ab oder gehe direkt weiter zum Rezept.

Hat's geschmeckt?
Teile dieses Rezept mit anderen oder merk es dir für später.

Unser Tipp

Mach dein Jahr lecker!

Mit dem Springlane Jahresplaner machst du dein Jahr zu 365 Tagen of Yum. Starte, wann du willst, und halte auf 300 Seiten Geburtstage, Termine und neue Ideen fest. Der integrierte Meal Planner, sowie kreative Koch- und Backprojekte mit 60 Rezepten bringen dich Woche für Woche genussvoll durch den Foodie-Alltag.

Jetzt ansehen

Nach oben
Nach oben